Der Thirty Seconds to Mars-Interpret hat seine Oscar-Trophäe vor drei Jahren das letzte Mal gesehen und gestand nun ebenfalls, dass er Billie Eilish und ihren Bruder FINNEAS fast unter Vertrag genommen hatte.

Jared-Leto.jpg

Credit: Jason Laveris / GettyImages

Wo ist der Oscar?!
Jared Leto ist nicht nur ein unglaublich talentierter Sänger und Gründungsmitglied der Band Thirty Seconds to Mars, sondern konnte in der Vergangenheit auch als Schauspieler auf der ganz großen Leinwand überzeugen. Neben Rollen in “Fight Club", “American Psycho" und “Suicide Squad" porträtierte der US-Amerikaner ebenfalls die aidskranke Trans-Frau Rayon im Streifen “Dallas Buyers Club" und gewann für jenen Streich unter anderem einen Golden Globe und einen Oscar als “Bester Nebendarsteller". Doch die vergoldete Statue von letzterer Award-Show scheint Leto irgendwie abhandengekommen zu sein. Beim Umzug in Los Angeles ist dem Allroundtalent aufgefallen, dass die Trophäe fehlte und auch nach einer intensiven Suche war der Oscar nicht wieder aufgetaucht ...

“Ich hoffe, sie ist in guten Händen”, erklärte Jared im Interview mit James Corden von der “Late Late Show” und fügte hinzu, dass der Preis schon vor drei Jahren verschwunden sei und vielleicht gestohlen worden war. “Das ist gut möglich, es ist ja nichts, was man versehentlich in den Müll wirft”, scherzte der “Dallas Buyers Club”-Schauspieler abschließend.

Verpasste Chance mit Billie
Der Oscar-Fauxpas war im Übrigen nicht das einzige Gesprächsthema in der “Late Late Show”. Passend zu den aktuellen Gegebenheiten reflektierte Jared Leto seine damalige Entscheidung, die heißeste Newcomerin am Musikhimmel nicht unter Vertrag genommen zu haben. Über die verpasste Chance mit Billie Eilish und ihrem Bruder FINNEAS sagte der Thirty Seconds to Mars-Sänger: “Ich habe sie glaube ich durch [Filmproduzentin] Emma Ludbrook und [Agent] Tom Windish kennengelernt. Sie hatten noch keinen Plattenvertrag und ich hatte mir gedacht, dass ich sie vielleicht zu mir holen könnte”, so der 49-Jährige. “Sie waren so unglaublich talentiert und einfach nur besondere Menschen. Die Musik ist eine Sache, jedoch glaube ich, dass sie einfach unglaublich intelligente, einfühlsame und wirklich gute Menschen sind. Ich mag sie unglaublich gern.”

Billie-Eilish-L-performs-with-Jared-Leto-of-30-Seconds-To-Mars.jpg

Credit: Scott Legato / GettyImages

Abschließend sprach Jared Leto ebenfalls über die erste Performance in 2018 bei sich im Eigenheim in Hollywood Hills und erklärte, dass Billie und FINNEAS mit einer Gitarre am Start waren und für zwölf Personen ein Konzert gegeben hatten. Warum er sie am Ende nicht unter Vertrag genommen hatte, konnte sich der schauspielernde Sänger nicht erklären.

Das gesamte Interview kannst Du Dir unterdes hier anhören: