Aus 100-prozentig recycelbarem Kunststoff ist die neue Verpackung von Bübchen hergestellt und wird ab heute von Sarah Connor im Netz und TV promotet.

Sarah-Connor-x-Bubchen.png

Credit: Bübchen

Neuer Coup
Seit dem Jahr 1961 stellt das Unternehmen Bübchen-Werk Ewald Hermes Pharmazeutische Fabrik GmbH Körperpflegeprodukte für Säuglinge, Kinder und Schwangere her und hat seinen Sitz im nordrhein-westfälischen Soest. In 2019 wurde die Firma an die Katjes Gruppe verkauft und arbeitete im Anschluss an einer neuen Verpackung, welche mittlerweile aus 100-prozentig recycelbarem Kunststoff hergestellt wird und den Markt erneut von hinten aufrollen möchte. Und wer könnte da besser helfen als eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Musikerinnen unserer Zeit?!

Am 25. Januar 2021 wurde das Geheimnis gelüftet und Sarah Connor als neue Markenbotschafterin vorgestellt. Die Blondine erklärte passend dazu in der ersten TV-Kampagne seit 25 Jahren: “Babys mögen es sanft, genau wie ich! Bübchen - auch für meine Babyhaut.”

Eigene musikalische Untermalung
Die Presseabteilung von Bübchen schrieb zum Coup mit Connor via Instagram: “Sie ist natürlich und authentisch und das nicht nur als super-erfolgreiche Musikerin, sondern vor allem als liebevolle Mama von vier Kindern! Genau wie wir, ist Sarah bereits Fan unserer sanften Pflegeprodukte, die auch sanft zur Umwelt sind. Das tut auch ihrer Babyhaut gut!”

“Wir freuen uns sehr, mit Sarah Connor zusammenzuarbeiten. Sie passt perfekt zu Bübchen. Sie ist natürlich und authentisch und das nicht nur als super-erfolgreiche Musikerin, sondern auch als liebevolle Mama von vier Kindern”, fügte Bübchen CEO Martin Kemper hinzu, während die Blondine erklärte: “Ich wasche mein Gesicht nur mit Babyshampoo oder Seife. Bübchen gehört bei uns seit Jahren zur Grundausstattung an jedem Waschbecken. Der ‘Bübchengeruch’ erinnert mich an meine Kindheit. Auch meine Mama hat schon Bübchen für uns benutzt.”

Connor selbst stand im Übrigen nicht nur vor der Kamera und nahm den TV-Spot auf, sondern soll die Hintergrundmelodie selbst komponiert und “sogar eigene Accessoires zum Dreh mitgebracht” haben. Ob wir schon bald die komplette Single präsentiert bekommen?!