Vor wenigen Wochen erst war der 20-Jährige zum ersten Mal Vater geworden. Doch sein Sohn wird ohne Baby CEO aufwachsen müssen …

Früher Erfolg
Jonathan Brown konnte bereits in 2014 erste Erfolge verzeichnen, nachdem er als 14-Jährige eigene Bars droppte und die dazu passenden Musikvideos in Eigenregie erstellt hatte. Unter dem Alter Ego Baby CEO wollte der Rapper Karriere machen und releaste fragwürdige Bilder und Videos, in welchen er von diversen Waffen umzingelt war und mit Bargeld angegeben hatte.

Tod mit 20 Jahren
Der aufstrebende Newcomer konnte sich in Memphis bereits einen Namen im Game machen und diverse erfolgreiche Musikvideos droppen, schon kam ihm sein Ruf zum Verhängnis: Baby CEO soll laut NBC an einer Tankstelle in seiner Heimatstadt angeschossen worden sein und erlag seinen Verletzungen.

Der Bruder des 20-Jährigen, Big CEO, hatte das Ableben bereits bestätigt und via Twitter erklärt, dass er sich um seinen im November 2020 geborenen Sohn kümmern wird.

“Gerade erst hattest du ein Baby, kleiner Bruder. Ich verspreche dir, wir passen auf ihn auf”, wurde der Post kommentiert.