Nachdem diverse Superstars auf OnlyFans die Hüllen fallengelassen und ihren Fans Kohle aus der Tasche gezogen hatte, haben sich beide übergewichtige Künstler ebenfalls auf der Website angemeldet und wollen richtig Kasse machen.

Fat-Joe-and-DJ-Khaled-.jpg

Credit: Eugene Gologursky / GettyImages

Zwei Millionen Dollar in einer Woche?!
Im Sommer 2020 wurde die Website OnlyFans weltweit gehypt, welche sich auf Fotos und Videos, vorwiegend erotischen beziehungsweise pornografischen Inhalts, spezialisiert hat und innerhalb von vier Jahren rund 1,2 Milliarden Dollar wert sein soll. Bella Thorne, ehemalig Disney-Prinzessin und Musikerin, hatte sich ebenfalls für einen Account entschieden und konnte innerhalb von nur einer Woche 52.500 bezahlende Fans ihr Eigen nennen, welche sich ein monatliches Abonnement von rund 20 Dollar gönnten. Dank ihrer 38 halbnackten Postings konnte die 22-Jährige innerhalb von nur einer Woche über zwei Millionen Dollar erwirtschaften

Passend dazu erklärte Bella, welche sich an die Richtlinien gehalten und keinerlei Aktfotos ins Netz geladen hatte: “Ich wollte nur das Stigma hinter Sex, Sexarbeit und die Negativität, die das Wort SEX selbst umgibt, entfernen. […] Ich habe versucht, mehr Leute auf die Website zu bringen, um mehr Einnahmen für Inhaltsersteller auf der Page zu schaffen. Ich wollte die Aufmerksamkeit auf die Website lenken, denn je mehr Menschen auf dieser sind, desto wahrscheinlicher ist eine Chance, die Stigmatisierung [von Sex] zu normalisieren. Und bei dem Versuch, dies zu tun, habe ich euch verletzt. Ich habe meine Karriere ein paar Mal riskiert, um das Stigma hinter Sexarbeit, Pornos und dem natürlichen Hass zu beseitigen, den Menschen ausspucken ... gegenüber allem, was mit Sex zu tun hat.”

Künstler fahren schwere Geschütze auf
Nicht nur Bella Thorne wollte mit OnlyFans Geld verdienen. Auch Kolleginnen wie Cardi B, Aaron Carter, Tyga und Blac Chyna hatten sich Accounts angelegt und konnten ihre Supporter mit hotten halbnackten Fotos und Videos um den Verstand bringen.

Im neuesten Fall haben sich zwei Schwergewichte der US-Szene getroffen und wollen gemeinsam das OnlyFans-Business im Sturm erobern. Doch wer jetzt glaubt, dass DJ Khaled und Fat Joe ein Sexvideo drehen oder Selfies ohne Shirts hochladen werden, der irrt sich gewaltig. Beide Künstler wollen mit motivierenden und aufmunternden Reden sowie exklusivem Content ihre Fans von den Socken hauen und erklärten: “Lassen uns etwas ganz klar sagen: Wir sind nur hier, um eine motivierende und positive Stimmung zu erzeugen und zu verbreiten.”

Laut dem Team von Complex soll der Account von DJ Khaled und Fat Joe Bilder und Videos der beiden schwergewichtigen Promis featuren, welche sie beim Essen, Basketballspielen und im Studio präsentieren. “Wir werden Content hochladen, welchen es sonst nirgendwo gibt”, sagte der “Another One”-Produzent, während sein Kollege hinzufügte, dass er es nur auf “positive Vibes” abgesehen habe.

Am 25. Januar 2021 möchte das Duo ihren Account launchen und verlangt rund 20 Dollar für ein monatliches Abo ihrer Supporter auf OnlyFans. Ob sie damit den Nagel auf den Kopf treffen werden?