Was stellt Shawn Mendes mit all seinem Geld an und wie lebt der kanadische Superstar? All diese Fragen beantworten wir Dir!

Shawn-Mendes.jpg

Credit: Conde Nast / GettyImages

Neues Album und Doku
Am 04. Dezember 2020 veröffentlichte Shawn Mendes sein viertes Nummer-eins-Album “Wonder”. Der Streich ist 14 Tracks schwer, während die Deluxe-Edition Live-Aufnahmen beinhaltet und 24. Lieder featured, wurde von dem kanadischen Superstar mitgeschrieben und produziert und beinhaltet ebenfalls die Justin Bieber-Kollaboration “Monster”.

Passend zum Drop des LongPlayers startete auf Netflix ebenfalls seine erste eigenen Dokumentation “In Wonder”, welche während seiner letzten Welttournee entstanden war und Fans einen Blick in sein Privatleben bot. Ob Mendes mit seiner Freundin Camila Cabello einen entspannten Tag daheim verbracht hat, sich sein Kinderzimmer im Elternhaus betrachtete oder einige seiner Shows nach einer Kehlkopfentzündung unter Tränen absagen musste, der Film zeigt diverse Ups und Downs seines Alltags und einen ganz normalen jungen Mann, welcher mit seiner Stimme Millionen bewegen kann.

So wohnt Mendes
Passend zu den privaten Einblicken, welche man in “In Wonder” erhaschen konnte, konzentrierte sich der YouTube-Account AnyHome nun auf das von Shawn im Juli 2017 erstandene Apartment in Toronto und gab seinen Fans die Möglichkeit, das gesamte Anwesen ihres Lieblings zu bestaunen. Für rund 1.750.000 kanadische Dollar - umgerechnet knapp 1,14 Millionen Euro - soll sich der Kanadier die 134 Quadratmeter große Wohnung mit drei Schaf- und zwei Badezimmer und Blick auf den CN Tower [Fernsehturm] gegönnt haben. Passend dazu gibt es noch eine private 70 Quadratmeter große Terrasse und zwei Plätze in der Tiefgarage, einen begehbaren Kleiderschrank und ein eigenes Fitnessstudio im Keller.

Mendes selbst muss monatlich im Übrigen ebenfalls rund 717 Euro an die Wohngemeinschaft des Komplexes überweisen. Das Geld wird für die Instandhaltung des Gebäudes eingesetzt und soll ebenfalls das Gehalt des Concierge abdecken.

Klick’ Dich selbst mal rein und schau’ Dir Shawns Luxusapartment an: