Wegen Auffälligkeiten im Gehirn wurde Dr. Dre in eine Klinik eingeliefert und direkt auf die Intensivstation verfrachtet.

Dr.-Dre-.jpg

Credit: Karl Walter / GettyImages

Angst um Dre
Am Montag, den 04. Januar 2021 wurde Dr. Dre nach einem Schwindelanfall in das Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles eingeliefert. Dort angekommen kümmerte sich ein Spitzenteam von Ärzten um den Hip Hop-Mogul und musste feststellen, dass er unter einer Arterienerweiterung im Gehirn litt. Statt direkt wieder nach Hause gehen zu können musste der 55-jährige Musiker eine Nacht auf der Intensivstation verbringen.

“Ich werde bald aus dem Krankenhaus entlassen und wieder zu Hause sein. Ein großes Lob an all die großartigen medizinischen Fachkräfte im Cedars. […] Mir geht es gut und ich werde von meinem medizinischen Team hervorragend betreut”, erklärte der Produzent von unter anderem Snoop Dogg und Eminem aus dem Krankenhausbett.

Dr. Dre soll sich unterdes bereits selbst entlassen haben und sich seither von seinem eigenen Team an Ärzten im Eigenheim versorgen lassen. Laut TMZ würden nun eine Reihe von Tests auf dem Plan stehen, um den Grund für das Aneurysma im Hirn herauszubekommen.

Fans und Kollegen wie Missy Elliott, Ice Cube und Snoop Dogg stehen dem Produzenten unterdes bei und erklärten unter anderem: “Ich bete für Dr Dre., damit er sich davon erholt und mit einem noch stärkeren Körper und Geist gesegnet wird. […] Gute Besserung!”

Scheidung eingereicht
Aktuell muss Dr. Dre nicht nur das Aneurysma bekämpfen, sondern liefert sich auch eine Schlammschlacht mit seiner Noch-Ehefrau Nicole Young. Nach 24 gemeinsamen Jahren reichte letztere am 29. Juni 2020 die Scheidung ein und blickt auf eine dicke Abfindung. Der Hip Hop-Tycoon selbst ist laut Forbes über 800 Millionen Dollar [rund 712 Millionen Euro] schwer und wurde erst in 2019 von dem Wirtschaftsmagazin zum zweitreichsten Hip-Hopper der Erde ernannt.

Im August 2020 drangen einige Details ans Licht. So weigerte sich Nicole erstmals, einige der “persönlichen Gegenstände” ihres Noch-Mannes aus ihrem Strandhaus in Malibu abzugeben und behielt zum Beispiel seine Sammlung an Golfschlägern, ein Motorrad und seine Waffe ein.

“Herr Young hat heute Morgen jemanden nach Malibu geschickt, um einige seiner persönlichen Gegenstände abzuholen (etwas, was Frau Young fast täglich im Haus von Brentwood macht). Zuerst gab ihre Klientin ein ‘Okay’, dann ging sie fünf Minuten lang weg (wahrscheinlich, um ihr Büro anzurufen), kam zurück und lehnte die Anfrage ab”, heißt es in dem Rechtsdokument, welches Dr. Dres Anwalt an das Anwaltsteam seiner Ex-Frau schickte. “Bei den fraglichen Gegenständen handelt es sich um Mr. Youngs Golfschläger, sein Motorrad und seine registrierte Schusswaffe für die Rückkehr zum Waffensafe in [Dre's Brentwood-Haus].”

Passend dazu verlangte Dr. Dres Noch-Ehefrau einen monatlichen Unterhalt von unglaublichen zwei Millionen Dollar, woraufhin der Produzent behauptete, dass “all seine Geschäfte und ein großer Teil der Milliarde Dollar sein einziges und separates Eigentum” sei.

Wie die Sache wohl ausgehen wird?!