Mit ihrem Nummer-eins-Hit “WAP” hat sich Megan Thee Stallion weltweit einen Namen machen können und möchte ihren weiblichen Fans nun ins Gewissen reden, dass sie im Bett ebenfalls die Oberhand gewinnen können.

Megan-Thee-Stallion.jpg

Credit: Carmen Mandato / GettyImages

Mit “WAP” an die Spitze
Am 07. August 2020 veröffentlichten Cardi B und Megan Thee Stallion ihre Kollaborationssingle “WAP”. Die Abkürzung steht für “Wet-Ass Pussy” und featured ein Sample von Frank Skis “Whores in This House” aus dem Jahr 1993. Lyrisch gesehen diskutieren beide Rapperinnen das Thema Sex und versuchen den Herren der Schöpfung zu erklären, was sie von ihnen im Bett verlangen.

Bei den American Music Awards konnte das Stück in der Kategorie “Favorite Song – Rap/Hip-Hop" einen Preis gewinnen und bei den People's Choice Awards sahnte “WAP” als “Collaboration of 2020” eine Trophäe ab. Doch auch das Musikvideo zum Kollaboration war ein voller Erfolg und generierte seit dem Upload über 317 Millionen Klicks auf YouTube:

Will nicht mehr zu kurz kommen
Mit “WAP” wollte Megan Thee Stallion eine neue Ära einläuten und hofft darauf, dass sich die Männer in ihrem Leben eine Scheibe von ihrem Ehrgeiz abschneiden. Vor allem aber möchte sie im Bett nicht mehr zu kurz kommen und ihre eigenen Wünsche in Erfüllung gehen sehen.

“Einige Männer wissen einfach nicht was sie mit sich selbst anstellen sollen, sollte eine Frage die Kontrolle haben und wissen, wie sie ihren Körper einsetzt und was sie möchte. Ich habe das Gefühl, dass Männer für eine ganz lange Zeit das Thema Sex für sich beansprucht haben und jetzt kommen Frauen daher und sagen: ‘Hey! Das ist etwas, was mir gefällt. Auch ich will das Vergnügen. So will ich es haben.’ Und Männer rasten bei dem Gedanken aus. Dieses Gefühl kommt von einem Ort der Angst und Unsicherheit. Warum würde jemand verärgert sein, wenn es um meine Vagina geht? Sie gehört mir!”, erklärte Megan Thee Stallion gegenüber dem GQ-Magazin.

Vorsatz für 2021
Neben der Tatsache, dass Megan Thee Stallion in Zukunft die Herrin im Bett sein möchte, sprach sie ebenfalls über ihre Vorsätze fürs kommende Jahr. “Gesund essen und meine Routine der Hautpflege beibehalten. Es ist schwierig, eine solide Routine aufrechtzuerhalten, wenn ich so viel arbeite, aber ich bin fest entschlossen, es konsequent zu handhaben, weil ich mit einem makellosen Teint gesund bleiben möchte.”