Passend zum Weihnachtsfest hat sich der hauseigene Chor der britischen Krankenkasse - NHS - für eine zweite Zusammenarbeit mit Bieber entschieden und ihre Version von “Holy” veröffentlicht.

Justin-Bieber.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Kollabo mit Biebs
Am 18. Dezember 2020 wurde der Song “Holy” von Justin Bieber nicht nur von der britischen Krankenkasse [britisch NHS] gecovert, sondern auch als offizielle Single veröffentlicht. Alle Einnahmen aus den Streams werden zwischen der Organisation NHS Charities Together - welche über 230 Krankenkassen-Wohltätigkeitsorganisationen vertritt - und der NHS Trust Charity in den Londoner Stadtteilen Lewisham und Greenwich aufgeteilt, die sich um alle Schlüsselmitarbeiter in der Corona-Krise kümmern. Und Justin zeigte sich komplett begeistert von der neuen Version des NHS-Chors.

“Es ist großartig, mit dem Chor der nationalen Krankenkasse NHS und den Abteilungen von Lewisham und Greenwich zu kollaborieren, weil wir zuvor bereits Chart-Geschichte in Großbritannien geschrieben haben. Insbesondere in diesen schwierigen Zeiten, fühle ich mich geehrt, mit ihnen für eine Charity-Single zusammenarbeiten zu können, die den Ersthelfern an der Front dieser Pandemie helfen wird und deren unglaublichem Engagement Tribut zollen wird”, sagte der kanadische Musiker zur Zusammenarbeit.

Nicht das erste Mal
Bereits in 2015 arbeitete Justin mit dem NHS-Chor zusammen und nahm die Charity-Single “A Bridge Over You” auf, welche es an Weihnachten auf den ersten Platz der Charts in Großbritannien schaffte.

“Justin Bieber hat dazu beigetragen, dass unsere Träume in 2015 wahr geworden sind und er wird es auch in diesem Jahr wieder tun. Wir können ihm wirklich nicht genug für die Gelegenheit danken, mit ihm an diesem wunderbaren, erhebenden Lied zu arbeiten. Wir sind so stolz darauf, Lewisham und Greenwich NHS Trust und alle Helden im NHS zu vertreten”, erklärte Physiotherapeutin Caroline Smith abschließend.

Die damalige Version kannst Du Dir hier noch einmal reinziehen: