Saturday Night Live hat eine neue Weihnachtsparodie präsentiert und nahm sich dieses Mal Eminem und dessen Single “Stan” vor. Der Rapper selbst ist ebenfalls Teil des Ensembles.

Eminem.jpg

Credit: Jeremy Deputat / Universal Music

Aus “Stan” mach “Stu”
In 2020 haben wir nicht viel von Eminem gesehen oder gehört. Dennoch überraschte er seine Fans mit einer kleinen schauspielerischen Performance für die legendäre US-Comedy-Show Saturday Night Live und ließ die Crew seinen Nummer-eins-hit “Stan” parodieren.

Ariana Grandes Ex-Verlobter und Comedian Pete Davidson steht im Fokus des Sketches, welcher einen Mann verkörpert, der im Keller seiner Eltern wohnt und quasi wie vom Teufel besessen ist. Doch jener Charakter feiert nicht Slim Shady, sondern steht total auf den Weihnachtsmann. Passend dazu ahmte Davidson einige Parts aus dem offiziellen Musikvideo zu “Stan” nach und gab dem Coup den Namen “Stu”. In jenem schrieb und verschickte er verschiedene Briefe an den Nordpol, dessen Inhalte er laut von sich gab und nach und nach immer ausdrucksstarker und bedrohlicher wurde - schließlich stand sein Weihnachtsglück und eine brandneue PlayStation 5 auf dem Spiel. Einige der Lines sind folgende:
 
“Dear Santa, I notice you never wrote me a letter back
That’s fine dog, except really I think that’s kind of wack
If you help your biggest fan, then you should just retire
Or next time you slide down my chimney I’ll set your ass on fire”

Neben Pete Davidson als Stu war ebenfalls Comedian Kate McKinnon am Start, welche den Part von Dido übernahm und unter anderem in der ersten Hook erklärte, dass der Hauptcharakter nicht nur seinen Job verloren hat, sondern auch noch von seinem Boss gestohlen hatte und sich demnach nicht selbst eine PlayStation 5 kaufen kann. Der US-amerikanische Schauspieler Bowen Yang übernahm den zweiten Refrain und imitierte Elton John, welcher mit Eminem bei den GRAMMYs in 2001 performte und am Klavier eine gute Figur abgegeben hatte.

Doch was sagt Slim Shady selbst zur “Stan”-Parodie? Der Rapper selbst war am Ende des Clips zu sehen, saß in einem Run-D.M.C. Weihnachtspullover unter dem geschmückten Tannenbaum und öffnete eines seiner Geschenke.

“Eine PS5? Das habe ich mir noch nicht einmal gewünscht. Das muss heißen, dass Shady ein guter Junge in diesem Jahr gewesen war. Und entschuldige bitte Stu, du hast es vermasselt!”

Das komplette Video zu “Stu” kannst Du Dir unterdes hier noch einmal reinziehen: