Vergangene Woche wurde ChillGoHard, Produzent von 2 Chainz angeschossen. Die näheren Umstände sind nicht bekannt.

2 Chainz Ethan Miller

Bild: GettyImages/EthanMiller

"Es geht mit gut!"

Der Produzent von Rapper 2 Chainz, ChillGoHard, hat kurz nachdem er angeschossen wurde, ein Video auf Instagram gepostet, wo man ihn im Krankenwagen sieht. In dem Clip versichert der Rettungsassistent, dass der Produzent okay ist, er sagte: "Chill wurde angeschossen. Aber im Moment ist alles in Ordnung."

Chill dreht dann die Kamera zu sich selbst und man sieht, wie er auf der Trage liegt: "Es geht mir gut. Sie haben mich angeschossen, aber ich bin nicht tot", sagte er.

"Gott hat einen größeren Plan für dich!"

Am Donnerstag postete er dann ein Update zu dem Vorfall, in dem er preisgab, dass er im unteren Bereich des Körpers getroffen wurde und dass er eine Gehhilfe wird benutzen müsse, um wieder auf die Beine zu kommen.

Er postete ein Foto von der Gehhilfe und schrieb dazu: "Gesegnet! Wurde letzte Nacht angeschossen und ich hätte tot sein können, aber Gott hat andere Pläne für mich! Ich könnte mich darüber beschweren, dass ich diese Gehhilfe benutzen muss, aber warum sollte ich mich beschweren, wenn ich am Leben bin. #ThankUforThePrayers".

2 Chainz, der unter anderem für seine Zusammenarbeit mit Kanye West und Nicki Minaj bekannt ist, postete: "Wenn Gott einen Plan für dich hat, kann kein Mensch das aufhalten. Gott hat einen größeren Plan für dich, kleiner Bruder #getwellsoon."