Bevor in wenigen Tagen die Dokumentation “The End of the Storm” auf den Markt kommen wird, bestätigte Lana Del Rey ihre Zusammenarbeit mit dem FC Liverpool und präsentierte ein eine Live-Version ihres “You’ll Never Walk Alone”-Covers.

Lana-Del-Rey.png

Credit: Neil Krug / Universal Music

Soundtrack für Doku
Lana Del Rey wird von Millionen von Fans für ihren Style, ihre Einzigartigkeit und ihr Image gefeiert. Die “Summertime Sadness”-Interpretin unterschreibt schließlich nicht jeden Deal, welcher ihr angeboten wird, sondern wählt sorgfältig ihre Engagements aus und versucht ihrer Selbst treu zu bleiben. Einen neuen Vertrag hatte die US-Amerikanerin letzten Endes unterzeichnet und stand für den FC Liverpool bereits im Tonstudio. Der Fußballclub hat in 2020 nicht nur zum 19. Mal die englischen Meisterschaften gewonnen und ihren aktuellen Trainer Jürgen Klopp gefeiert, sondern auch eine Dokumentation in Auftrag gegeben.

“The End of the Storm” wird der Streich heißen, welcher am 30. November 2020 an den Start gehen soll. Nur vier Tage später soll der dazu passende Soundtrack veröffentlicht werden, welcher von unter anderem Chelcee Grimes und Lana Del Rey erarbeitet worden war. Letztere Sängerin hat sich an einer Eigeninterpretation der Vereinshymne “You’ll Never Walk Alone” versucht und den Track für Rodgers und Hammerstein von dem Musical Carousel aus 1945 gecovert.

Eine Live-Version von Lana wurde ebenfalls schon ins Netz geladen:

Alle Einnahmen werden gespendet
Wie man auf der offiziellen Website vom FC Liverpool nachlesen kann, wird die Single “You’ll Never Walk Alone” bereits seit 1964 vor und während jedem Spiel live von den Supportern gesungen und mutierte schon damals zur Hymne des britischen Vereins. Doch am Erlös des Soundtracks werden sich Jürgen Klopp und Co. nicht bereichern können. Stattdessen werden die gesamten Einnahmen an die LFC Foundation gehen, welche sich um junge und gehandicapte Talente kümmert.

“Das Programm wird die Vielfalt unter den Teilnehmern innerhalb von LGBTIQ + -, ethnischer Zugehörigkeit, Glaubens- und Behindertengruppen erhöhen und kostenlose wöchentliche Coaching-Sitzungen, Ferienlager und Community-Fußballfestivals umfassen”, heißt es derweil in der offiziellen Pressemitteilung.

Lana Del Rey selbst fügte hinzu, dass ihr das Projekt ebenfalls am Herzen liegen würde. “Ich liebe diesen Song so sehr. Außerdem hatte ich so viel Spaß beim Aufnehmen und es ist mir eine Ehre, Teil des Soundtracks und der Dokumentation der wunderbaren siegreichen Saison von Liverpool zu sein. Ich hoffe auch, dass ich Liverpool bald wieder besuchen und das Team anfeuern kann, wenn sich die weltweite Lage verbessert hat.”

Die komplette Tracklist von “The End of the Storm” gibt’s hier:

  1. Chelcee Grimes – “Liverpool”
  2. The Farm – “Groovy Train”
  3. That's Juvey? – “We Can”
  4. of Arrowe Hill – “Cursing the Seasons”
  5. Grim Sickers – “Mazza”
  6. Jetta – “Feels Like Coming Home”
  7. Apollo 440 – “Stop the Rock”
  8. Lana Del Rey – “You'll Never Walk Alone”
  9. Jamie Webster – “This Place” (Acoustic Version)
  10. Adrian Bradbury – “You'll Never Walk Alone” (Orchestral Version)