Fünf Jahre nach dem tragischen Tod seiner Tochter Bobbi Kristina ist nun auch Bobby Browns Sohn verstorben.

Landon-Brown-Bobby-Brown-Jr.-and-Bobby-Brown.jpg

Credit: Maury Phillip / GettyImages

RIP
Bobby Browns Sohn Bobby Brown Jr. nahm im Alter von 28 Jahren seinen letzten Atemzug. Laut den Angaben der TMZ wurde der junge Mann, welcher Kim Ward seine Mutter nennen durfte, am 17. November 2020 tot in seinem Anwesen in Los Angeles aufgefunden. Die Todesursache sei noch immer nicht geklärt worden, wie ein Sprecher der Polizei von Los Angeles verlauten ließ. Fremdeinwirken soll dennoch ausgeschlossen worden sein.

Der Newcomer im Rap-Game versuchte zu Lebzeiten in die Fußstapfen seines Vaters zu schlüpfen und veröffentlichte unter anderem die Songs “Twisted” und “Heart On Ice”. Landon Brown, der Bruder des Toten, trauerte unterdes bereits via Instagram, veröffentlichte ein Schwarz-Weiß-Foto und erklärte im Untertitel: “Ich liebe dich für immer, König”

Bobby Brown verliert zweites Kind
Dies ist bereits der zweite Todesfall in der Familie. Bobby Brown musste vor rund fünf Jahren bereits seine Tochter, welche er mit der ebenfalls verstorbenen Sängerin Whitney Houston in die Welt gesetzt hatte, beerdigen. Bobbi Kristina Brown war infolge einer Drogenvergiftung in der Badewanne ertrunken. Sechs Monate lang versuchte man die damals 22-Jährige in einem medizinisch bedingten Koma zu behandeln und musste am Ende am 25. Juli 20215 die Geräte abschalten. Ein Gerichtsmediziner stellte Hirnschäden und eine Lungenembolie fest, welche nach der gleichzeitigen Einnahme von Alkohol, Marihuana, Morphium und einem Kokain-Ersatzpräparat eingetroffen war.