Im Battle um den nächsten deutschen Nummer-eins-Award hat Kylie die Nase vorn und könnte schon mal mit ihrer neuen LP “Disco” die Charts erobern.

Kylie-Minogue.jpg

Credit: Tal Rubin / GettyImages

Neues Album
Vor 32 Jahren hat Kylie Minogue ihr Debütalbum “Kylie” auf den Markt gebracht und damit die Spitze der neuseeländischen Charts im Sturm erobert. In Deutschland schaffte es die gerade einmal 20-Jährige auf Position Nummer acht, während der LongPlayer in Österreich auf Position Nummer 15 anzutreffen war. Doch das sollte erst der Anfang einer langen Karriere sein.

Mit der Zeit droppte die australisch-britische Sängerin und Schauspielerin weitere Platten und konnte über 82 Millionen Exemplare an den Mann bringen und ist in Großbritannien sogar mit 34 Top-10-Singles die zweiterfolgreichste Sängerin in der Geschichte der Charts - nach Madonna versteht sich. Doch ihre Kollegen möchte Minogue schon bald einholen und releaste am 06. November 2020 ihr 15. Studioalbum.

“Disco” beinhaltet in der normalen Version zwölf Tracks, während die Deluxe-Edition über 16 und die japanische Ausgabe über 18 Lieder verfügt. Passend dazu wurde bereits die Single “I Love It" ausgekoppelt, welche ebenfalls schon mit einem dazugehörigen Musikvideo komplementiert worden war:

Erfolgreicher als die Ärzte
Wenige Tage nach dem Release von “Disco” könnte Kylie Minogue schon bald einen weiteren Volltreffer landen: Laut den offiziellen Midweek-Charts in Deutschland steht das Album aktuell an der Spitze des Rankings und verdrängte somit niemand Geringeren als Bonez MC und dessen Werk “Hollywood Uncut” vom Thron. Laut der Liste ist der Deutsch-Rapper sieben Plätze nach unten gerutscht und machte unter anderem den Weg für Alexander Rier mit “Liebe (wird immer das Größte sein)”, Bruce Springsteen mit “Letter To You” und die Ärzte mit “Hell” frei.

Ob die zierliche australisch-britische Sängerin schon bald die kommerziell erfolgreichste deutsche Musikgruppe mit Wurzeln im Punkrock schlagen und sich den nächsten Nummer-eins-Award sichern wird?

Minogue konnte in der Vergangenheit allein in Deutschland vier Goldene und drei Platin-Schallplatten verbuchen und 40 ihrer ausgekoppelten Singles in den Top 100 platzieren - zwei davon an der Spitze der Charts.