Laut einer repräsentativen Umfrage von Allergan Aesthetics haben Elyas und Selena die attraktivsten Kinnformen aller Zeiten.

Elyas-MBarek-Selena-Gomez.png

Credit: Sean Gallup & Theo Wargo / GettyImages

Aufs Kinn kommt’s an
Normalerweise schaffen es Schauspieler und Musiker ins Rampenlicht, nachdem sie ihr Können vor der Kamera oder auf der Bühne unter Beweis stellen, eine wunderbare Show abliefern und alle vom Hocker hauen. Doch nicht nur die Stimme oder das Talent stehen in der heutigen Zeit im Vordergrund. Auch zählt das Aussehen des jeweiligen Promis. Und genau aus diesem Grund hatte sich das irische Pharmaunternehmen Allergan die Frage gestellt, welche Kinnform in der Bundesrepublik am gefragtesten sei. Und es gab nach einer repräsentativen Umfrage mit Deutschen im Alter von 16 bis 64 Jahren nur eine Antwort:

Bei den Männern hatte Elyas M’Barek das Kinn vorn und schnitt besser ab als Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio oder “Twilight”-Star Robert Pattinson. Bei den prominenten Damen standen Reese Witherspoon, Heidi Klum und Selena Gomez zur Auswahl. Und siehe da? Letztere Schauspielerin und Sängerin konnte beiden Frauen die Show stehlen und mit ihrem Kinn glänzen.

Infografik_Allergan_Aesthetics_KURZFASSUNG.jpg

Credit: Allergan Aesthetics

Rund ums Kinn
“Nach den Grundsätzen der Ästhetik wirkt ein Gesicht und auch die Kinn-Kiefer-Linie attraktiv, wenn sie ideale Proportionen, Winkel und bestimmte Verhältnisse zueinander aufweisen. Die Form von Elyas M’Barek erfüllt dieses Prinzip unter den abgefragten Kieferformen am meisten. Leonardo DiCaprio hingegen hat im Verhältnis zu den Proportionen seines Gesichts ein zu schmales Kinn. […] Robert Pattinson hat zwar eine deutlich markante Kinnlinie, doch aus ästhetischer Sicht ein zu kleines und zu spitzes Kinn. Für die Rolle eher ungewöhnlich. Denn alle Superhelden – und übrigens auch alle bisherigen US-Präsidenten – haben eines gemeinsam: ein markantes Kinn”, sagte Dr. Babak Esfahani, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Köln, zu den Ergebnissen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Elyas M'Barek (@elyjahwoop) on

Im weiteren Verlauf der Auswertungen warf Dr. Babak Esfahani ebenfalls einen Blick auf die Gesichts- und Kinnformen der drei auserwählten Damen und erklärte die Entscheidung für Gomez wie folgt: “Bei Frauen wird die ovale Gesichtsform mit einer V-Form im unteren Kinnbereich als feminin und attraktiv empfunden. Dabei spielt nicht nur der perfekte Abschluss des Kinns eine wichtige Rolle, sondern auch bestimmte Highlights und Lichtreflexe am Kinn. Selena Gomez erfüllt diese Kriterien. […] Aus ästhetischer Sicht hat Heidi Klum ein zu breites und Reese Witherspoon ein vertikal zu langes und rundliches Kinn.”

Ein Date mit Selena?
Solltest Du eher ein Kinn wie Robert Pattinson oder Reese Witherspoon haben, musst Du jedoch keine Angst haben, nicht attraktiv genug für Deine Mitmenschen zu sein. Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie fügte abschließend hinzu: "Eine ganzheitliche Sichtweise auf das Gesicht ist wichtig. Über Geschmack und Vorlieben lässt sich streiten, aber es gibt Grundsätze der Ästhetik. Das Kinn oder die Kinnlinie muss sich in das Gesamtbild des Gesichts einfügen und anpassen – nur so wirkt es natürlich, harmonisch und damit attraktiv.”

Na, hätten wir das geklärt. Sollte Elyas M’Barek im Übrigen auch weiterhin Single sein, könnte er schon bald bei Selena Gomez landen. Im Interview erklärte das US-amerikanische Allroundtalent bereits, dass er sie nur nach einem gemeinsamen Rendevouz fragen müsse …