Der US-Rapper hat sich nicht nur die Tochter von dem ehemaligen mehrfachen WBC-Weltmeister Floyd Mayweather angelacht, sondern erwartet aktuell auch sein erstes Kind mit Iyanna.

NBA-YoungBoy.jpg

Credit: Erika Goldring / GettyImages

Endlich angekommen
Kentrell DeSean Gaulden ist ein US-amerikanischer erfolgreicher Rapper, welcher sich zu Beginn seiner Karriere unter dem Alter Ego NBA YoungBoy einen Namen machte. Im Januar 2018 konnte er endlich einen Plattenvertrag an Land ziehen und nannte sich seither nur noch YoungBoy Never Broke Again. Und ganz Unrecht hat er nicht:

Der 21-Jährige wird tatsächlich nicht mehr jeden Cent einzeln umdrehen müssen, sollte er einen guten Berater haben. Sein zweites und zugleich aktuellstes Album “Top” schaffte es schließlich im September 2020 an die Spitze der US-Charts und war ein totaler Kassenschlager. Laut “celebritynetworth” soll Rapper aktuell sage und schreibe 5,15 Millionen Euro auf dem Konto und verdient sich dank seiner fast 13 Millionen monatlichen Spotify-Hörern dumm und dämlich. Vor allem seine Singles “Bandit” mit Juice WRLD und “Make No Sense” haben zusammen über 605 Millionen Streams generiert und ihm somit fast zwei Millionen Euro eingebracht.

Sechstes Kind auf dem Weg
Trotz des prall gefüllten Kontos kann YoungBoy Never Broke Again dennoch nicht aufhören zu arbeiten. Stattdessen muss der gerade einmal 21 Jahre alte Künstler Unterhalt für fünf Kinder abdrücken und wird schon bald zum sechsten Mal Vater. Wie der ehemalige mehrfache WBC-Weltmeister im Superfeder-, Leicht-, Halbwelter-, Welter- und Halbmittelgewicht Floyd Mayweather bestätigte, befindet sich der Rapper nicht nur in einer Beziehung mit seiner Tochter Iyanna, sondern schwängerte die 20-Jährige auch noch.

“Ich will nur das Beste für meine Kleine. Ich will immer das Beste”, erklärte Floyd, als er nach der Schwangerschaft seiner Tochter Iyanna "Yaya" Mayweather gefragt worden war. “Wenn es das ist, was sie glücklich macht, dann sind wir alle glücklich. Ich und ihre Mutter sind glücklich. Ich versuche mich dennoch nicht in ihr Privatleben einzumischen. Sobald sie nicht mehr unter meinem Dach wohnt, geht es mich nichts mehr an. Dann muss sie das mit ihrer besseren Hälfte klären. […] Ich sehe NBA YoungBoy als Kind an. Über so ein Kind kann ich mich nicht aufregen. Bei dieser neuen Generation sprechen Kinder über Pillen und über Sirup. […] Am Ende des Tages möchte ich einfach nur das Beste für sie.”

YoungBoy Never Broke Again sprach unterdes bereits via Instagram-Live über all seine Kinder und geniert sich nicht, bald ein sechsfacher Vater zu sein. “Ich habe vier kleine Jungs und ich habe eine Tochter. Ihr Name ist Armani. Man, ich habe sonst keine Tochter. Obwohl, eine ist gerade auf dem Weg.”

Im Musikvideo zu “Kacey talk”, welches seiner Ex-Freundin und der Mutter von zwei Söhnen gewidmet war, kannst Du Dir unterdes seine väterliche Beziehung noch einmal genauer anschauen: