Während sich Kim Kardashian über ein Hologramm ihres verstorbenen Vaters freut, sind Fans fassungslos und mobben KimYe.

-Kanye-West-and-Kim-Kardashian.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Fans sind fassungslos
Am 21. Oktober 2020 feierte Kim Kardashian ihren 40. Geburtstag und schmiss eine Luxus-Party mit Dutzenden Gästen auf einer Privatinsel. Ihre komplette Familie lud die Reality-Queen zu der Sause ein und soll über eine Million Dollar für die Festlichkeiten in den Französisch-Polynesien auf den Kopf gehauen haben. Die Corona-Pandemie ließ die vierfache Mutter und Ehefrau von Kanye West außer acht, welcher ebenfalls mit am Start gewesen sein soll. “Nach zwei Wochen mit mehreren Gesundheitsuntersuchungen und der Aufforderung zur Quarantäne habe ich meinen engsten inneren Kreis mit einem Ausflug zu einer privaten Insel überrascht, auf der wir so tun konnten, als wären die Dinge nur für einen kurzen Moment normal”, schrieb Kim via Twitter nieder. “Wir haben getanzt, sind Fahrrad gefahren, in der Nähe von Walen geschwommen, waren mit dem Kajak unterwegs, haben einen Film am Strand gesehen und vieles mehr. Mir ist klar, dass dies für die meisten Menschen derzeit weit außer Reichweite ist. In solchen Momenten werde ich demütig daran erinnert, wie privilegiert mein Leben ist.”

Diverse Fans von KimYe fanden den Move, eine Woche einen Luxusurlaub zu machen und allen die Fotos unter die Nase zu reiben, äußerst fragwürdig. Stattdessen hatten sie der 40-Jährigen vor Augen geführt, dass viele Menschen aktuell ihren Job verloren haben und sich nicht einmal eine warme Mahlzeit am Tag leisten können.

“Genau, die Dinge, die ‘wirklich wichtig sind’, sind eine Privatinsel, ein Jet mit vielen Freunden, ein Designerkleid im Wert von mehreren Tausenden [Euro] und viele Fotos, um dem Rest der Welt zu zeigen, was sie sich nicht leisten können, während sie darum kämpfen, eine Pandemie zu überleben”, schrieb unter anderem Michael J Stern nieder und bekam viel Zuspruch.

Emotionales Geschenk
Passend zu all dem Glitzer und Glamour hatte sich Kanye West selbstverständlich auch ins Zeug gelegt, um seiner Ehefrau ein Geschenk bereiten zu können. Der Rapper ließ demnach ein Hologramm von Kims verstorbenem Vater erstellen, welcher ihr zum Geburtstag gratulierte. Das Ebenbild von Robert Kardashian, der als einer der Verteidiger von OJ Simpson bekannt geworden war, zeigte ihn in einem beigen Anzug, während er unter anderem folgende Worte von sich gab:

“Ich bin so stolz auf die Frau, die du geworden bist, Kimberly, und auf alles, was du erreicht hast. All deine harte Arbeit, all die Unternehmen, die du aufgebaut hast, sind unglaublich. Am beeindruckendsten ist jedoch dein Engagement, Anwalt zu werden und mein Erbe weiterzuführen. […] Das Wichtigste, was ich mit ansehen durfte, ist, wie deine eigene Familie wächst. Du hast den wirklich wirklich wirklich wirklich genialsten Mann der Welt geheiratet, Kanye West”, erklärte das Hologramm und fügte hinzu, dass Kim Kardashian selbst nicht nur perfekt sei, sondern auch ihre vier Kinder keine Makel hätten.

Ihre Follower lachten am Ende über die Bemerkung, dass Kanye sich selbst als Genie darstellte.

Vor allem aber erklärten einige Twitter-User: “Oh mein Gott! Menschen sterben, verlieren ihre Arbeit, ihr Zuhause, ihren Verstand. Fühlst Du dabei überhaupt etwas KK? Ich bezweifle. Du kannst nicht weiter entfernt von der Realität sein, wie du es aktuell bist”, während andere wieder darauf hoffen, dass nach den anstehenden US-Wahlen neue Steuerbestimmungen anstehen und die komplette Familie zur Kasse gebeten wird.