Während der Corona-Krise arbeitete Busta nicht nur an seinem neuen Album “Extinction Level Event 2: The Wrath of God”, sondern auch an seinem Erscheinungsbild und speckte ordentlich ab.

Busta-Rhymes.jpg

Credit: Matt Winkelmeyer / GettyImages

Krasse Verwandlung
Die Corona-Krise hat Milliarden von Menschen auf einmal aus dem routinierten Leben gerissen. Unzählige geplante Konzertreisen und Veranstaltungen, Hochzeiten und große Geburtstage durften nicht mehr mit den Liebsten gefeiert werden. Stattdessen sollte man nur in Notfällen das Haus verlassen, musste sich an diverse Sicherheitsmaßnahmen halten und seinen Alltag komplett auf den Kopf stellen. Und während sich die einen erstmals einen Account auf Netflix, Disney+ und Co. sicherten, den ganzen Tag vor dem Fernseher verbrachten und aus Frust Nahrungsmittel in sich hineinstopften, haben die anderen die Chance genutzt und sich um sich, ihre mentale Gesundheit und ihr Erscheinungsbild gekümmert.

Busta Rhymes gehört zu letzteren Personen. Der US-Rapper lebte zuvor ein unglaublich toxisches Leben, schlug sich den Bauch rund um die Uhr voll und hatte ein Fitnessstudio wahrscheinlich schon seit Jahren nicht mehr von innen gesehen. Via Instagram, Twitter und Co. präsentierte sich der Künstler nur selten in voller Montur, präsentierte lediglich Selfie-Videos und versuchte seinen Körper mehr oder weniger zu verstecken.

Busta-Rhymes-in-2016.jpg

Credit: Andrew Lipovsky/NBCU Photo Bank / GettyImages

Mittlerweile muss sich Busta Rhymes definitiv nicht mehr verstecken. Statt sich mit Chips, Pizza und Eis vollzustopfend, kam der Rapper während der Corona-Krise ins Schwitzen, soll einen privaten Trainer engagiert und Gefallen am Sport gefunden haben. Es geht sogar so weit, dass sich der 48-Jährige in eine richtige Sportskanone verwandet hat und seinen strammen Sixpack präsentieren kann.

Sein Vorher-Nachher-Vergleich stellte Busta anschließend ins Netz und entzückte damit unzählige Fans und Kollegen wie Swizz Beatz, Lil Cease und Xzibit, sowie Ex-Supermodel Naomi Campbell, die dem Rapper ihren Tribut zollten und  ihm im Kommentarfeld gratulierten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Busta Rhymes (@bustarhymes) on

Promo für neues Album
Busta Ryhmes selbst erklärte unterdes, dass er vor dem Drop eines neuen Albums immer in Form kommen möchte und schrieb folgende übersetzte Worte nieder: “Gib niemals auf! Das Leben beginnt erst jetzt!!! Meine Hingabe ist einfach anders! Ich würde niemals ein Album auf den Markt bringen und nicht in der besten Form meines Lebens sein!! Ich respektiere mich zu sehr und ich respektiere euch zu sehr dafür.”

“Extinction Level Event 2: The Wrath of God” soll unterdes am Freitag, den 30. Oktober 2020 releast werden und das Follow-up seiner LP “E.L.E. (Extinction Level Event): The Final World Front “ aus 1998 sein. Die ersten beiden Singleauskopplungen - “The Don & the Boss” featuring Vybz Kartel und “Yuuuu” mit Anderson .Paak gibts unterdes bereits. Das Video zu letzterem Stück kannst Du Dir hier angucken: