Anfang Oktober erst gestand Kim Kardashian, dass ihr Ehemann am Corona-Virus erkrankt sei. Die Zeit im Bett nutzte der Rapper, um sich zu erholen und an neuen Liedern zu arbeiten.

Kanye-West.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

“Es war so beängstigend”
Anfang Oktober 2020 sprach Kim Kardashian erstmals über die Corona-Infektion ihres Mannes Kanye West. Sie selbst soll mit Handschuhen und Gesichtsschutz in sein Schlafzimmer gegangen und die Bettwäsche gewechselt haben. Darüber sagte die vierfache Mutter in der “Grazia”: “Kanye hatte es ganz am Anfang, als niemand richtig wusste was los war. […] Ich musste kommen und seine Laken wechseln und ihm helfen, aus dem Bett zu kommen, wenn es ihm nicht gut ging. Das Bettzeug habe ich mit Latex-Handschuhen und Gesichtsschutz gewechselt. Es war eine wirklich beängstigende Zeit. […] Es war so furchteinflößend und alles unbekannt. Ich hatte meine vier Babys und keiner war sonst im Haus, der mir hätte helfen können.”

Der Rapper erklärte ebenfalls schon, dass er Corona-Positiv war und ließ die Zeit wie folgt Revue passieren: “Schüttelfrost, Zittern im Bett, heiße Duschen, Videos schauen mit wertvollen Tipps, was ich tun soll, um darüber hinwegzukommen.”

Stress mit der britischen Polizei
Und darüber hinweggekommen war Kanye West definitiv: Er hatte sich nicht nur ausgeruht und viel getrunken und geschlafen, sondern ist mittlerweile auch wieder weltweit unterwegs. In London war er zum Beispiel am 09. Oktober 2020 gelandet und hatte anschließend mit Tochter North die Fashion Show von Bottega Veneta betrachtet.

An sich kein Problem - gäbe es in Großbritannien keine Corona-Regeln, welche der Rapper schlicht und einfach nicht beachtet hatte. Kanye hätte sich, da er aus den USA eingereist war, zwei Wochen in Quarantäne begeben müssen, machte jedoch Englands Hauptstadt unsicher, wurde in diversen Stadtteilen abgelichtet und interessierte sich nicht für die Sicherheitsmaßnahmen.

Ob er am Ende Probleme mit der britischen Polizei bekommen und sein Verhalten Konsequenzen haben wird, ist noch nicht näher erläutert worden.

Neue Musik
Mitte Oktober 2020 veröffentlichte West seine brandneue Single “Nah Nah Nah” und lud das Stück via Spotify, Apple Music und Co. hoch. Produziert wurde der Streich von ihm selbst in Kooperation mit Dem Jointz. Das Coverart ist Werk des zeitgenössischen amerikanischen Künstlers Wes Lang, welcher Kanyes Yeezus-Ära visuell assistierte.

In “Nah Nah Nah” rappt der Familienvater über seine problematische Präsidentschaftskandidatur, seinen Rechtsstreit mit seinem Label und seine Bedenken gegenüber der Presse. Hier geht’s zur brandneuen Single: