Trotz geschätzten acht Millionen Euro auf dem Konto war James in der Corona-Krise aktiv und hat weitere Lieder aufgenommen. Seine EP “Before” soll am 14. Oktober 2020 bereits auf den Markt kommen.

James-Blake.png

Credit: Christopher Parsons / Universal Music

Wer ist James Blake?
Am 26. September 1988 wurde James in Nordlondon geboren und konnte sich in 2009 bereits einen Namen im Musikbusiness machen. Als EDM-Produzent und Singer-Songwriter droppte er seither nicht nur seine vier Nummer-eins-Alben, sondern kollaborierte auch mit Beyoncé für “Forward”, Jay-Z für “ManyFacedGod” und Travis Scott für “Stop Trying to Be God”.

Mit seinem eigenen letzten LongPlayer “Assume Form” war der Brite in 2020 selbst für einen Grammy in der Kategorie “Best Alternative Music Album" nominiert worden und musste sich letzten Endes gegen Vampire Weekend mit “Father of the Bride" geschlagen geben. Für seine Kollaboration mit Kendrick Lamar, Jay Rock und Future mit der Single “King’s Dead” bekam der Künstler dennoch eine der begehrtesten Auszeichnungen im Musikbusiness überreicht und gewann 2019 in der Kategorie “Best Rap Performance by a Duo or Group”.

Neue EP “Before” & millionenschweres Vermögen
Innerhalb der letzten elf Jahre konnte Blake ein Gesamtvermögen von rund acht Millionen Euro erwirtschaften und kann zum Beispiel 7,5 Millionen monatliche Hörer auf Spotify sein Eigen nennen. Mit seinem eigenen Song “Retrograde” generiere der Brite 142 Millionen Streams und sicherte sich mit diesem Lied eine Summer von 102.524 bis 661.294 Euro - je nach Land und Pay Per Stream-Auszahlung.

Und genau diesen Fans möchte James schon bald eine neue Freude bereiten: Wie der nun erblondete Künstler ankündigte, wird er bereits am Mittwoch, den 14. Oktober 2020 eine neue EP auf den Markt bringen. Das Stück nennt sich “Before” und ist vier Tracks schwer. "I Keep Calling”, “Before”, “Do You Ever” und “Summer Of Now” nennen sich die Lieder, welche allesamt während der Corona-Krise entstanden waren. Das Coverart sieht wie folgt aus:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by James Blake (@jamesblake) on

Erst einmal keine fünfte LP
Versprechungen bezüglich einer weiteren Platte möchte der Singer-Songwriter dennoch nicht machen und gestand: “Wir werden sehen, was sich materialisiert. Mit all diesen Sachen verspreche ich mir manchmal Songs, Alben oder sowas, ohne dass ich mein Versprechen einhalten kann. Dieses Mal will ich einfach ganz unschuldig in einem Raum sein und Musik machen, ganz egal wohin es führt.”