Via Instagram-Story bedankte sich Kontra K bei allen Fans, welche in den vergangenen Tagen nicht nur sein Album unzählige Male gekauft haben, sondern alle Tracks auch abnormal viel via Spotify und Co. gestreamt hatten.

Kontra-K.JPG

Credit: William Krause / bigFM

“Vollmond” ist erschienen
Seit 2015 konnte sich Kontra K an sein eigenes Zeitmanagement halten und jährlich ein neues Album veröffentlichen und fünf von diesen LondPlayern landeten allesamt an der Spitze der deutschen Charts. Zur Feier von der Doppel-CD “Vollmond”, welche am 25. September 2020 erschienen war, stattete uns der Rapper im Studio einen Besuch ab und plauderte ein wenig über den Coup.

“Album Nummer neun. […] Das war dieses Mal wirklich eine lange Promo-Phase alter. Das hat sich gezogen wie so ne Schwangerschaft. Neun Monate fast auch. Ein bisschen viel. […] Das erste war ‘Puste sie weg’, dann kam ‘Namen’, ‘Sonne’, ‘Tiefschwarz’, dann kam ‘Sirenen’, dann kam ‘Freunde’”, lachte Kontra K im exklusiven Interview mit Reece von Deutschrap rasiert und sprach anschließend über die Kollaboration mit Samra. Den Rapper kennt er “schon ein bisschen besser und länger” und wird auch in Zukunft mit ihm im Studio stehen. Es sollen schon ganz bald noch weitere gemeinsame Lieder veröffentlicht und könnten sogar von einem dritten Sprechgesangskünstler untermalt werden. Capital Bra ist demnach nicht nur ein guter Kollege von Samra, sondern kollaborierte auch für “Vollmond” mit Capital Bra.

“Capi kenne ich schon seit seinem Debütalbum. Und dann haben wir irgendwie … weiß du? Jeder macht da so sein Ding, man sieht sich immer und es ist cool und man geht halt auch mal was essen miteinander. Und irgendwie habe ich dann gesagt: ‘Ey Digga! Lass mal endlich einen Song zusammen für mein Album machen.’ Und wir haben den auch von Scratch zusammen gemacht und waren die ganze Zeit im Studio. Er die Hook dahingeträllert im Capi-Modus. Richtig geil, er hat nicht einfach nur rumgelallt. Stattdessen haben wir uns wirklich einen Kopf gemacht, wie wir diesen Twist hinbekommen, den Thema und der Leichtigkeit seiner Hook.”

“Alles dreht sich”, der gemeinsame Song von Kontra K und Capital Bra, schlug eine Woche nach dem Drop des Albums auf Platz neun in den Charts ein. Ob wir zu diesem Stück bald ein Musikvideo sehen werden?

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Deutschrap rasiert (@deutschraprasiert) on

“Vollmond” an der Spitze
Sieben Tage sind seit dem Release von “Vollmond” vergangene und siehe da? Kontra K konnte mit seiner Doppel-CD Künstler wie die Rolling Stones, Prince und Capital Bra ausstechen und sich zum fünften Mal infolge die Spitze der deutschen Charts sichern.

“Yes! Album ist auf … Uno. Vielen vielen Dank an alle und viel Liebe von mir. Ich hoffe, das Album gefällt euch. Wir machen keine Pause, wir machen direkt weiter”, erklärte der Künstler via Instagram-Story und bedankte sich bei allen Fans, welche das Werk nicht nur gestreamt, sondern auch gekauft haben.