Fünf Fragen beantwortete Pietro in seiner Instagram-Story und gestand unter anderem, dass er sich vorstellen könnte ein Kind zu adoptieren und er beim ersten Date mit Laura Maria ein Brettspiel gespielt hatte.

-Pietro-Lombardi.png

Credit: Universal Music

Frage-Antwort-Runde
Schon fast wöchentlich beantwortet Pietro Lombardi seinen Fans einige Fragen und benutzt dafür ein Instagram-Tool, schreibt seine Meinungen zu den Themen meist auf oder erzählt kleine Geschichten. Im neuesten Streich hatte sich der Gewinner von Deutschland sucht den Superstar aus 2011 fünf Einsendungen ausgesucht und unter anderem gestanden, dass er definitiv noch Nachwuchs möchte. Auch könnte sich der 28-Jährige vorstellen, ein Kind zu adoptieren.

“Ich möchte definitiv noch eigene Kinder haben, könnte mir aber trotzdem vorstellen, ein Kind aus schweren Verhältnissen zu adoptieren. Also wer weiß, was alles in Zukunft so passiert”, gestand Lombardi unter anderem und lüftete das Geheimnis um das erste Date mit seiner neuen Freundin Laura Maria.

“Mein Gefühl sagt, dass diese Story keiner glauben wird”, lachte Pietro und fügte hinzu, dass er ganz aufgeregt war, als es bei ihm daheim an der Tür klingelte. “Ich habe es in dem Moment auch nicht geglaubt. Aber ich erzähle sie jetzt okay? Schnallt euch an, denn ist eine crazy Story wirklich. Wenn ich jetzt drüber nachdenke - geisteskrank. […] Dann setzen wir uns an den Tisch, wir reden ein bisschen und sie hat eine Tasche dabei gehabt. […] Auf einmal nimmt sie aus der Tasche ein Mensch ärgere Dich nicht-Brett raus und sagt: ‘So, wir spielen jetzt Mensch ärgere Dich nicht.’ Ich dachte mir so: ‘Meint die das jetzt ernst oder will die mich verarschen?!’ […] Das war so unser erstes Date eigentlich”, gestand der Musiker und fügte hinzu, dass die Düsseldorferin wirklich einen Faible für das Spiel habe.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

@pietrolombardi Danke, dass DU mich immer wieder zum Lachen bringst - ich liebe dich

A post shared by (@lauramaria.rpa) on

Seine Fans haben diese Ehrlichkeit definitiv gefeiert und hoffen darauf, dass sich Pietro und Laura Maria auch in Zukunft so persönlich im Netz präsentieren werden.