Der australische Schlagzeuger möchte nicht nur mit seinen Jungs von 5SOS Erfolge verzeichnen, sondern bestätigte soeben den Release seines Solo-Debütalbums und droppte die erste Single “Skinny Skinny”.

Ashton-Irwin.jpg

Credit: Mike Coppola / GettyImages

Mehr als nur ein Drummer
Mit den Jungs von 5 Seconds of Summer konnte Ashton Irwin bereits vor Jahren erste Erfolge verzeichnen, sich weltweit einen Namen machen und mit seinen Bandmitgliedern Michael Clifford, Calum Hood und Luke Hemmings den Globus im Sturm erobern. Diverse ausverkaufte Tourneen waren die Folge und ihre Alben wurden millionenfach gestreamt und gekauft, sicherten den Australiern unzählige Goldene- und Platin-Schallplatten und werden auch heute noch ununterbrochen auf Spotify und Co. angehört.

Doch Irwin möchte mehr als nur ein lustiger Drummer sein und hat die Corona-Quarantäne dazu genutzt, um sein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. Wie der 26-Jährige nun gestand, hat er selbst ein Solo-Debütalbum aufgenommen, nennt den Spaß “Superbloom” und möchte die CD am 23. Oktober 2020 veröffentlichen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ashton Irwin (@ashtonirwin) on

Erste Single ist da
Bevor es so weit ist, hat sich Ashton schon einmal bei seinen Fans zu Wort gemeldet und seine erste offizielle Single gedroppt. “Skinny Skinny” heißt der Streich, welcher vom Kampf seines kleinen Bruders, der an Dysmorphophobie [eine Störung der Wahrnehmung des eigenen Leibes] leidet, inspiriert worden war. Über den 16-Jährigen und dessen Krankheit sagte er: “Er ist bereits in seinem eigenen mentalen Bild gefangen, wie sein Körper auszusehen hat. […] Ich musste ein Lied schreiben, das den Schmerz der Körperdysmorphie einfing. Ich habe Phasen in meinem Leben durchgemacht, in denen ich von diesem Geisteszustand krank geworden bin. Es geht darum, dass es eine Unterstützung bei der Heilung, Genesung, Stärke und Konzentration auf das wahre Selbst sein soll. Ich hatte das Gefühl, ich müsste viel schreiben.

Das Musikvideo zur Single “Skinny Skinny”, welches am Donnerstag, den 24. September 2020 ins Netz geladen worden war, kannst Du Dir hier schon einmal reinziehen: