Wie der POWER-Produzent im Interview mit June Archer verraten hatte, bringt Eminem einen ins Grübeln, sollte er sich via Textnachricht melden.

50-Cent-Eminem.jpg

Credit: Albert L. Ortega / GettyImages

Em, der sporadische Texter
Während eines kürzlich geführten Interviews mit June Archer, in welchem 50 Cent über das Universum seiner TV-Show “POWER”, die Brutalität der Polizei und vieles mehr plauderte, sprach der Rapper ebenfalls über seinen alten Freund Eminem. Ihre aktuelle Beziehung würde er als feste Freundschaft klassifizieren und enthüllte, dass die Legende aus Detroit kein großer Texter am Smartphone sei und ihn immer zum Nachdenken bringen würde.

“Bis zum heutigen Tag weiß ich, dass Eminem ab und zu einfach planlos Nachrichten verschickt. Er hatte mir zum Beispiel vor kurzem einmal geschrieben und gefragt: ‘Wann wirst du mich im Privatjet herumfliegen, damit ich mich auf den Schw*nz setzen kann?’ [Original: ‘When you gone fly me a private so I can land on that dick?’] Was zum Teufel läuft nur falsch mit ihm?!”

Der “POWER”-Interpret fügte hinzu, dass sich sein Freund auf Lyrics, welche im Kollabo-Song “The Woo” mit Pop Smoke und Roddy Ricch entstanden waren, bezogen hatte. “Er hat eine Line gesagt, welche eine B*tch normalerweise gesagt hätte und es klang am Ende cool. […] Er lässt dafür einfach alles stehen und liegen. Dieser Scheiß pusht meinen Tag auf eine ganz andere Ebene. Ich denke mir - nun ja, das war einfach nur planlos und verwirrend. Ich werde ihn immer lieben. Das ist mein Mann”, fügte 50 Cent abschließend hinzu.

Das komplette Interview kannst Du Dir hier noch einmal reinziehen: