Nachdem beide Entertainer im Juli 2020 einen neuen Twitch-Rekord aufgestellt haben, ließen sie die Katze aus dem Sack und bestätigen einen Nachfolger: Das Horrorcamp soll Ende Oktober 2020 stattfinden.

Sido-X-Knossi.png

Credit: Gina Wetzler & Joshua Sammer / GettyImages

Angelcamp war ein voller Erfolg
Mitte Juli 2020 hatte Sido nicht nur all seine Autokino-Konzerte abgehalten, sondern sich auch mit YouTuber und Twitch-Streamer Knossi zusammengeschlossen und mit diesem ein Angelcamp auf die Beine gestellt. Mit am Start waren unter anderem ebenfalls Sänger Pietro Lombardi und Musikproduzent Manny Mark, welche sich 72 Stunden lang von Kameras begleiten ließen, sich wie die Teilnehmer beim “Dschungelcamp” selbst versorgen, auf Toiletten verzichten und sich vor den Streichen der jeweils anderen schützen mussten. Dabei stieg der Alkoholpegel stetig und sorgte dafür, dass der Live-Stream auf Twitch zum absoluten Highlight an besagtem Wochenende geworden war. Am Samstagabend, den 18. Juli 2020, klickten sich gleichzeitig teilweise über 300.000 User rein und sorgten dafür, dass Sido, Knossi und Co. einen neuen deutschen Twitch-Rekord aufgestellt hatten.

Zur Freude ging es schließlich mit allen Klamotten ins Wasser:

PETA schritt ein
Obwohl das Angelcamp von unzähligen Fans gefeiert worden war, mussten sich Sido, Knossi und Co. wenig später mit einer Strafanzeige der Tierschutzorganisation PETA herumschlagen.

“Heute wissen wir, dass ein Fisch ein Jemand ist, kein Etwas – es ist inakzeptabel, wenn Fische als Spielzeug benutzt werden und für die Selbstdarstellung oder für Produktwerbung wiederholt und massiv leiden müssen”, erklärte Dr. Tanja Breining, Fachreferentin für Fische und Meerestiere bei PETA. Weiterhin hieß es, dass “Sido, Knossi und die anderen Teilnehmer das deutlich erkennbare Leiden der Fische bewusst in Kauf” genommen hatten und dadurch zum Beispiel “die Karpfen Verletzungen durch den Haken erlitten, sowie massiven Stress und Angst beim Drill und wenn sie außerhalb des Wassers von Menschen angefasst und in die Kamera gehalten wurden”.

Seit dem 28. Juli 2020 gibt es kein Update zur Strafanzeige. PETA selbst möchte seither ein zweites geplantes Angelcamp verhindern.

Horror- statt Angelcamp
Und scheinbar haben sich Sido und Knossi damit abgefunden, nicht noch einmal für ihre Twitch-Community angeln zu gehen. Stattdessen haben sie nun den Nachfolger bestätigt und erstmals über das Horrorcamp gesprochen, welches an Halloween 2020 stattfinden soll.

“Sag einfach, es wird stattfinden ... über Halloween. Was soll ich da machen, dann bist Du schuld. Und jetzt machst Du es nochmal live auf Twitch”, sagte Knossi zu Sido im Live-Video, während der Rapper antwortete: “Du hast es doch gerade gesagt.”

Weitere Informationen zum besagten Horrorcamp sind unterdes noch nicht ausgeplaudert worden. Laut Knossi wird der Streich ”über Halloween stattfinden und so krank werden”. Blickt man auf den Kalender, so können wir uns wahrscheinlich sicher sein, dass sich die Camper vermutlich vom Freitag, den 30. Oktober bis zum Sonntag, den 1. November zusammenfinden und einen weiteren Rekord aufstellen werden.