Wie britische Medien berichten, hat Madonna dem Team von Interscope den Rücken zugewandt, arbeitet ab jetzt mit dem Label Warner Records zusammen und soll dafür einen zweistelligen Millionenbetrag bekommen haben.

Madonna.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Das Leben der Madonna
Das Internetportal mit Informationen zu allen Wissensgebieten - Wikipedia - führt schon allein drei verschiedene Links auf, sollte man sich Madonnas Diskografie einmal genauer anschauen wollen. Wie sonst sollte man 63 CDs - darunter 14 Studioalben -, 117 offiziell veröffentlichte Singles und unzählige andere Songs genauer beschreiben und eine Liste von allen Erfolgen erstellen, welche die US-amerikanische Sängerin in den vergangenen 41 Jahren auf den Markt gebracht hatte?!

Gerade einmal 23 war die gefärbte Blondine demnach, als sie ihren ersten LongPlayer veröffentlicht hatte. Tracks wie “Like a Virgin”, “Into the Groove”, “Papa Don’t Preach” und “Like a Prayer” hatte sie seither präsentiert, schaffte es damit an die Spitze der internationalen Charts und konnte zwischen 500 und 800 Millionen Dollar verdienen.

Neuer Deal
Madonna selbst scheint ihr Vermögen dennoch nicht zu reichen. Stattdessen soll sie britischen Medien zufolge das Team von Interscope verlassen und Anfang August 2020 einen neuen Deal mit Warner Records eingegangen sein. Einen Deal, welcher ihr einen “zweistelligen Millionenbetrag” für ein weiteres Album eingebracht haben soll.

“Madonna hat immer noch eine Stimme, mit der man rechnen muss. Tatsache ist, sie verkauft Platten, Menschen auf der ganzen Welt lieben sie und jedes Label würde sie gerne bei sich haben”, erklärte ein Insider laut “The Sun”. "Nachdem ihr Geschäft mit Interscope beendet ist, ist sie eine freie Agentin und kann entscheiden, wohin sie als Nächstes gehen soll - und Warner fühlt sich angesichts ihrer Geschichte als der beste Ort. Madonna hat jedoch einen hohen Preis. Sie kann viel Geld verlangen und möchte sicherstellen, dass jeder Deal, den sie unterschreibt, das Beste für sie und ihre Musik ist.”

Bei Warner wird die 61-jährige Musikikone Labelkollegin von unter anderem Missy Elliott und Dua Lipa. Mit letzteren beiden Künstlerinnen stand Madonna bereits im Tonstudio und nahm einen Remix der Single “Levitating” auf, welche am 14. August 2020 erscheinen wird. Ein Snippet gibt’s hier: