Die Zusammenarbeit von Cardi und Megan wurde bereits Ende Juli 2020 bestätigt und mittlerweile mit einem Musikvideo komplementiert, welches weltweit Schlagzeilen schrieb.

WAP-offizielles-Cover.jpg

Credit: Offizielles Cover

Kollabo releast
Am Freitag, den 07. August 2020 meldete sich Cardi B erstmals in diesem Jahr musikalisch zu Wort. Den Song “WAP” hatte sie schon vorher angekündigt und bestätigte die Kollaboration mit Megan Thee Stallion, welche aktuell weltweit Schlagzeilen schreibt, denn: Beide Power-Frauen zeigen, was sie körperlich zu bieten haben, präsentierten sich im dazu passenden Clip lasziv und in Latex twerkend für alle Fans …

Das Video an sich ist ein voller Erfolg und featured ebenfalls andere Girls, welche wir aus dem Business kennen dürften. Doch eine Cameo im Streich kam alles andere als gut an: Kylie Jenner war neben weltweit gefeierten Stars wie Rudi Rose, Rosalía und Normani in der “WAP”-Visualisierung zu sehen und wurde als “langweilig und belanglos” abgestempelt. Es geht sogar so weit, dass Fans von Cardi B eine Petition gestartet haben, um die Szene von Kim Kardashians Halbschwester streichen zu lassen. Innerhalb von fast 30 Stunden wurde das Formular über 58.500 Mal unterschrieben …

Das komplette Musikvideo von Cardi B und Megan Thee Stallion, welches innerhalb von zwei Tagen rund 48 Millionen Klicks und 2,2 Millionen Likes generieren konnte, kannst Du Dir hier noch einmal ansehen: