Wie Posty nun von sich gab, möchte er im Alter von 16 Jahren ein “unerklärliches fliegendes Objekt in New York” gesehen haben und glaubt seither an UFOs.

Post-Malone.jpg

Credit: Andrew Lipovsky/NBCU Photo Bank / GettyImages

UFO in NYC?
Während der Corona-Krise können unsere gefeierten Superstars keine Konzerte geben, wie wir sie kennen. Stattdessen finden Shows in Autokinos und unter bestimmten Bedingungen statt, einige Künstler fokussieren sich auf ihre Modelinien, Schuhkollektionen oder andere Nebenverdienste und wiederum andere Celebs können dank ihrer gegebenen Interviews für Aufmerksamkeit sorgen. Post Malone hat sich für letzten Streich entschieden und gestand im Gespräch mit Joe Rogan für den Podcast “The Joe Rogan Experience”, dass er vor gut neun Jahren erstmals UFOs gesehen haben möchte.

Er erinnerte sich wie folgt an den Moment: “Ich habe eins gesehen. Ich war wahrscheinlich 16 Jahre alt. Ich befand mich in Upstate New York und es blieb dort einfach stehen. Lasst mich das zuerst sagen: Meine Tante und mein Onkel waren sehr streng und wir mussten zu einer bestimmten Uhrzeit ins Bett gehen, das war wahrscheinlich so um 10 Uhr abends. Ich schaute mit meinem Cousin aus dem Fenster und es war einfach ein Licht, dass einfach dort bleibt und plötzlich verschwand … Ich meine, man kann es einfach nicht erklären.”

Malone, der für seine Liebe zum Bier bekannt ist, gab ebenfalls zu, dass seine Erinnerung an die Sichtung von damals bestenfalls als “mäßig” beschrieben werden können. Dennoch behauptete er, es sei nur eine von vielen Sichtungen in seinem Leben gewesen. “Ich lebte in Tarzana [einem Stadtteil von Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien] … Es sah irgendwie so, das hört sich kitschig an, wie ein klassisches Kraftfeld aus ... es sah wie eine kreisförmige Kuppel aus”, fügte Post Malone hinzu und gestand, dass mit ihm vier weitere Personen die UFOs gesehen hatten und er seither ebenfalls an Geister glauben würde.