Mitte Juli 2020 hatte sich der Rapper “unter Alkoholeinfluss” selbst ins Bein geschossen und musste im Krankenhaus versorgt werden. Via Instagram bestätigte er die Meldungen und kündigte im selben Atemzug eine neue Kollabo an.

Haftbefehl.png

Credit: Universal Music

Dummheit tut weh …
Wie die “Hessenschau” berichtete, hatte sich Haftbefehl Mitte Juli 2020 im Rausch mit einer Waffe selbst ins Bein geschossen. Die Wunde des 34-Jährigen wurde im Anschluss daran im Klinikum Darmstadt versorgt, wie eine Benachrichtigung der ortsansässigen Polizei bestätigte. Seine “schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzung” sei versorgt worden, welche er sich “aus Versehen [und] offenbar unter Drogen- und Alkoholeinfluss” selbst zugefügt habe.

Hafti könnte nun mit juristischen Folgen zu rechnen haben. Eine Ermittlung wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz würde in Betracht kommen, wie die Staatsanwaltschaft Darmstadt auf Anfrage der “Hessenschau” mitgeteilt haben soll, während sich der Rapper selbst nicht weiter zur Aktion zu Wort melden wollte. Stattdessen erklärte er, dass es ihm “gut gehen” würde und kündigte im selben Atemzug eine neue Single mit Rapper Milonair an.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hamdullah mir geht’s gut! Nächste Woche neue Single mit @milonair JA!NEIN!

A post shared by HAFTBEFEHL (@haftbefehl) on

Zeigt seine Verletzung
Das Foto und das dazu passende Video zur gemeinsamen Single “JA! NEIN!” scheint unterdes bereits vor einigen Tagen aufgenommen worden sein - schließlich steht Haftbefehl wie eine Eins neben seinem Kollaborationspartner. Anders sieht es hingegen beim neuesten Schnappschuss auf dem Profil des aus Offenbach am Main stammenden Rappers aus, welcher grinsend neben Soufian für die Kamera posierte und einen bandagierten linken Unterschenkel präsentierte:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by HAFTBEFEHL (@haftbefehl) on

Ob schon bald geklärt wird, was an besagtem Tag tatsächlich passiert war? Am Freitag, den 24. Juli 2020 wird Haftbefehl in der Messe Karlsruhe unter Einhaltung der Corona-Regeln auf der Bühne stehen und seine Fans vom Hocker hauen wollen. Dies ist im Übrigen die einzige bislang bestätigte Performance des Künstlers, welcher am 05. Juni 2020 erst sein Werk “Das weisse Album” auf den Markt gebracht hatte. Vier Jahre mussten seine Supporter auf diesen Streich warten und bekamen seither unter anderem die Singles “Conan x Xenia" featuring Shirin David, “Morgenstern” und “KMDF” präsentiert.

Hier geht’s zum kompletten LongPlayer: