Wyclef Jean arbeitet an einer neuen Platte mit dem Titel „Clefication“ und dafür holte er sich Unterstützung vom EDM-Star Avicii.

S Bukley2

Bild: s_bukley/Shutterstock.com

Im Studio mit Aviciis Manager

Nachdem Wyclef Jean sein letztes Album „From the Hut, to the Projects, to the Mansion“ vor fünf Jahren veröffentlichte, wurde es höchste Zeit für neues Material des Musikers. Das dachte Jean sich jetzt wohl auch selbst, denn zuletzt verbrachte er sehr viel Zeit in einem Studio in Stockholm.  

Dort arbeitet der 44 -Jährige zusammen Ash Pournouri, dem Manager von Avicii, an seinem siebten Studioalbum. Der Gründer von At Night Management ist der Co-Produzent von „Clefication“.


Wyclef startet sein nächstes musikalisches Kapitel

In einem Interview sagte Wyclef Jean: „Im November 2013 bin ich weggegangen, um mein nächstes musikalisches Kapitel zu finden. Also reiste ich mit meiner akustischen Gitarre nach Stockholm, wo ich meine Stimme wiederfand.“

Das Album soll im Frühjahr 2015 rauskommen und einen berühmten Feature hat der Musiker auch schon am Start. Die erste Single „Divine Sorrow“ nahm Jean zusammen mit Avicii auf und sie soll noch dieses Jahr erscheinen. Am Wochenende performten die Musiker den Track erstmals gemeinsam bei einem Gig auf Ibiza.

Auch Avicii hat bald was Heißes am Start

Der schwedische DJ arbeitet derzeit übrigens ebenfalls an einer neuen Platte mit heißen Kollaborationen. Der EDM-Star konnte nicht nur Coldplay-Frontmann Chris Martin und Green Day-Sänger Billie Joe Armstrong, sondern auch Jon Bon Jovi für sein neustes Projekt gewinnen.

Während der Sound des Debütalbums „True“ stark von Country-Sounds beeinflusst wurde, will sich Avicii dieses Mal von Rock & Roll Klängen inspirieren lassen, die er mit elektronischen Beats aufmischt.