Seit einigen Wochen werden immer mehr Videos ins Netz geladen, in welchen diverse Personen ihre/r Partnern/in vertrauen und am Ende mit Klamotten im Pool landen. Auch Sängerin Vanessa Mai musste daran glauben und klatschte auf dem Beckenrand auf …

Vanessa-Mai.jpg

Credit: Andreas Rentz / GettyImages

Ein Hoch aufs Internet
Seitdem die Social-Media-Plattform musical.ly für einen Preis zwischen 800 Millionen und einer Milliarde US-Dollar vom chinesischen Medienunternehmen ByteDance aufgekauft worden war, boomt das Geschäft für letztere Firma. Dem Video-Portal wurde der Name TikTok gegeben, welches seit Ende 2018 zu den sich am schnellsten verbreitenden mobilen Apps der Welt gehört und von 800 Millionen Usern, wobei 41 Prozent zwischen 16 und 24 Jahre alt sind, aktiv genutzt wird.

Mehr und mehr Stars wollen sich ebenfalls an dem Coup bereichern, erstellten ihre eigenen Accounts und laden witzige Clips hoch. Olly Murs zum Beispiel kann bereits 1,8 Millionen Follower sein Eigen nennen, wobei er mit seinen Beiträgen über 14,4 Millionen Likes generieren konnte. Sein bis dato erfolgreichstes Video wurde mit den Worten: “Ich glaube, ich kann meine Freundin … nicht mehr halten” und wurde stolze 17,5 Millionen Mal angeklickt. Den feuchtfröhlichen Spaß kannst Du Dir hier selbst einmal anschauen:

@ollymurs

I think I’m losing my..... ##girlfriend ##shelovesme ##shelovesmeNOT

original sound - ollymurs

Mai landet ebenfalls im Pool
Seitdem Ollys Video, in welchem er seine Freundin Amelia Tank in den Pool fallen ließ, ins Netz geladen worden war, gab es viele Nachahmer. Andreas Ferber zum Beispiel, der seit 2017 mit der deutschsprachigen Musikerin und Schauspielerin Vanessa Mai verheiratet ist, spielte seiner Ehefrau einen Streich und warf die 28-jährige “Regenbogen"-Sängerin ebenfalls in den Pool. Auf TikTok kann man sich den Streich noch immer ansehen, nachdem der Clip auf Instagram von ihrem Profil gelöscht worden war:

@vanessa.mai

Fast

Ruins The Moment - Corey Scherer

“Macht euch keine Sorgen, ich bin hart im Nehmen”, schrieb Vanessa nach dem Hochladen des Clips via Instagram-Story nieder, nachdem ihre Fans mitansehen mussten, wie die Künstlerin mit dem Kopf auf den Beckenrand klatschte. Statt demnach einen Gang runterzuschalten, benutzte Mai die aktuelle Aufmerksamkeit rund um ihre Person und machte noch einmal richtig Werbung in Eigensache.

“Meine für den Oktober geplante FÜR IMMER Tournee muss aufgrund der behördlich verfügten Auftrittsverbote verlegt werden. Live Nation konnte alle Termine in den Mai 2021 verschieben. Eure bereits im Vorverkauf erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit! WICHTIG: Karten für das Konzert im Kulturpalast Dresden werden vor Ort am Tag des Konzerts in gleichwertige Sitzplätze im Alten Schlachthof getauscht”, schrieb sie via Instagram nieder und fügte abschließend hinzu: “Ich habe mich so sehr auf Euch gefreut, weiß aber, dass unser Wiedersehen im nächstens Jahr umso intensiver werden wird und darauf freue ich mich schon jetzt.”

Zwischen dem 18. und 31. Mai 2021 wird Vanessa Mai demnach in unter anderem Oberhausen, Frankfurt Stuttgart und München auf der Bühne stehen und ihre Fans vom Hocker hauen wollen.