Der 39-Jährige meldete sich mit neuer Musik zu Wort und wird schon bald ein zweites Album auf den Markt bringen. Dank der aktuellen weltweiten Lage gestaltet sich dies dennoch schwieriger als zunächst gedacht.

Matthias-Schweighofer.jpg

Credit: Matthias Schweighöfer / GettyImages

Neues Album bestätigt
“Lachen Weinen Tanzen” heißt das Debütalbum von Schauspieler und Musiker Matthias Schweighöfer, welcher sein Hobby zum Beruf gemacht hatte. Das Werk konnte alle vom Hocker hauen und landete am Ende in Österreich und Deutschland auf den Plätzen sechs und fünf. “Fliegen” war die erfolgreichste Single, welche Teil vom Soundtrack zu “Der Nanny” releast worden und im Alleingang in die Charts in seinem Heimatland eingestiegen war.

Drei Jahre sind seit dem Drop von seinem ersten LongPlayer vergangen, der Blondschopf hatte einen Schritt zurückgemacht und sich mittlerweile wieder der Musik zugewandt. “Was für ein Jahr. Danke an all die, die dieses Jahr an meiner Seite waren. Und an all die Leute da draußen, die die Filme gucken, die Musik hören, die Shows anschauen und mitlachen, vielleicht auch mal weinen. 2020 kann kommen”, schrieb er via Instagram kurz nach dem Beginn des neuen Jahrzehnts nieder und fügte damals hinzu: “Und ein neues Album. Neue Tour. Rutscht morgen gut rein. Passt auf Euch auf. Gesundheit ist das Wichtigste. Und für alle in den unsicheren Zeiten. Etwas mehr Sicherheit in 2020.”

Und mittlerweile ist es bereits so weit: Matthias hat weitere Singles auf den Markt gebracht, welche sich “Zeit” und “Lauf” nennen und auf seiner zweiten CD befinden sollen. Letzterer Streich wurde am 03. Juli 2020 erst mit einem dazu passenden Musikvideo komplementiert, in welchem er fast schon verzweifelt versucht, seine CDs und Merchandise an den Mann zu bringen. Auch performte er für einige ausgewählte Fans vor einem unglaublich aufgefächerten, aus fünf Personen bestehenden Publikum auf der Bühne zu performen und erklärte den Streich wie folgt: “Ich nehme natürlich nur mich selbst auf die Schippe, denn generell finde ich es extrem traurig und für alle Künstler, Veranstalter und all die tollen Menschen vor und hinter den Kulissen, die derzeit nicht arbeiten können, eine wahnsinnig schwierige Situation.”

Tour in 2021
Schweighöfer selbst wollte eigentlich in 2020 nicht nur ein zweites Album releasen, sondern auch auf Konzertreise gehen. Doch genau diese Gigs wurden mittlerweile bereits in die Zukunft verlegt, wie der 39-Jährige gegenüber den “Spot on News” bestätigte: “Wir planen unsere Tour für 2021 und freuen uns schon extrem darauf. Drücken wir die Daumen, dass es dann wieder möglich ist. […] Bei allen Problemen und auch schwierigen Momenten im Leben kann man auch für sein Glück und das seiner Lieben kämpfen.”