Nach “Roadrunner” und “In meinem Benz” schaffte es das 187-Strassenbande-Oberhaupt ein drittes Mal innerhalb von vier Wochen an die Spitze der Charts und zelebriert den Sieg auf seine eigene Art und Weise.

Big-Body-Benz-Cover.png

Credit: Amazon

Dritte Nummer-eins-Single
Bonez MC scheint aktuell auf der Siegeswelle zu reiten. Der 187 Strassenbande-Chef kann einen Banger nach dem anderen veröffentlichen und sich mittlerweile zum dritten Mal innerhalb von vier Wochen an der Spitze der deutschen Charts wiederfinden.

Nachdem “Roadrunner” am 22. Mai 2020 gedroppt und sieben Tage später die Rankings dominierte, schaffte es “In meinem Benz”, welcher in Zusammenarbeit mit AK Ausserkontrolle entstanden war, Anfang Juni auf den Thron in Deutschland. Zum damaligen Zeitpunkt lächelte Bonez in die Kamera, hielt seinen Nummer-eins-Award in der Hand und erklärte: “Letzte Woche mit ‘ROADRUNNER’ die 1 geschnappt und diese Woche mit so einem asozialen Song !! BABBA das ihr echten Rap von der Straße noch zu schätzen wisst !!"

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BONEZ MC (@bonez187erz) on

Am 19. Juni 2020 droppte der Hamburger schließlich seine Solo-Nummer “Big Body Benz”, hat fürs Musikvideo richtig aufgefahren und nicht nur seine 187 Strassenbande-Jungs mit am Start gehabt, sondern auch einen Alligator, einen Affen und weitere Tiere. Leicht bekleidete Frauen, welche mit ihren Hintern wackelten, gab es selbstverständlich auch, welche letzten Endes über 2,2 Millionen Klicks generierten und für viel Aufmerksamkeit sorgten. So viel sogar, dass der Künstler über sieben Millionen Streams auf Spotify generierte und seinen dritten Nummer-eins-Hit feiern konnte:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BONEZ MC (@bonez187erz) on

Stach sie alle aus
Via Instagram bedankte sich Bonez MC bei allen Fans und erklärte: “Meine DRITTE Nummer 1 in einem Monat !! DANKE!! Qualität setzt sich durch. […] Zählt auf mich!”

Mit diesem Move setzte sich der 34-Jährige im Battle um die Chartspitze im Übrigen gegen unter anderem Mark Forster mit “Übermorgen”, Robin Schulz mit “Alane”, Kontra K mit “Sonne” und Capital Bra & Bozza mit dem Stück “Ich weiß nicht mal wie sie heißt” durch. Letzteres Duo schaffte es gerade noch so aufs Podest und sicherte sich Platz drei, während Ufo361 und seine Hit-Single “Emotions” von der Spitze auf Rang zwei rutschte.