Weniger als eine Woche nach dem Release der Single “Rain On Me”, welche gemeinsam mit Ariana Grande entstanden war, wird Lady Gaga den nächsten Coup veröffentlichen und arbeitete mit den Mädels von BLACKPINK zusammen.

BLACKPINK.png

Credit: Universal Music

Erste Single
Mit dem Track “Stupid Love”, welcher Ende Februar 2020 veröffentlicht worden war, läutete Lady Gaga eine neue Ära ein und gestand, dass dies die erste Single aus ihrem kommenden Album sei. “Wir tanzen auf jeden Fall. Ich nehme mein ganzes Herz, meinen ganzen Schmerz, alle meine Botschaften, die ich aus dem Jenseits bekomme [und] was sie mir sagen, was ich der Welt mitteilen soll, und setzte sie in meiner Musik um, die, wie ich finde, sehr viel Spaß macht und energetisch wirklich rein ist. Ich will, dass die Menschen tanzen und sich glücklich fühlen”, gestand der Superstar gegenüber Zane Lowe von Beats 1.

Für ihr Album an sich arbeitete Gaga mit unter anderem Max Martin zusammen, welcher das Genie hinter Nummer-eins-Hits wie “Can’t Feel My Face” von The Weeknd und “…Baby One More Time” von Britney Spears ist, und stand mit weiteren Produzenten im Tonstudio, um so effizient wie möglich arbeiten zu können. “Es gab so viele verschiedene Versionen dieser Lieder, weil wir alle wollten, dass sie perfekt werden, und buchstäblich niemand kümmerte sich darum, wer nun genau seine Fingerabdrücke darauf hinterlassen würde, solange es die krasseste Sache ist, die wir der Welt bieten können, und aussagekräftig [und] authentisch ist und komplett ich.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lady Gaga (@ladygaga) on

Drop verschoben
Der LongPlayer soll auf dem Namen “Chromatica” hören und hätte eigentlich schon releast werden sollen. Die andauernde Corona-Pandemie hingegen machte der Sängerin einen Strich durch die Rechnung. Via Twitter, Instagram und Co. erklärte Lady Gaga: “Es ist so eine hektische und gruselige Zeit für uns alle. Und obwohl ich glaube, dass Kunst eines der stärksten Dinge ist, die wir haben, um uns gegenseitig Freude und Heilung zu geben in Zeiten wie diesen, fühlt es sich für mich einfach nicht richtig an, in diesen Zeiten einer globalen Pandemie dieses Album herauszubringen. […] Ich weiß, dass ihr enttäuscht seid. Wahrscheinlich seid ihr wütend und traurig. Aber ich weiß auch, dass wir als Fangemeinde ... als Familie ... stark sind, wir sind liebevoll - und wir sind die freundlichen Punks. Deshalb bitte ich euch, diese Freundlichkeit auch in diesen schwierigen Zeiten zu leben.”

Doch wirklich unterkriegen möchte sich die Sängerin nicht, sondern releaste Ende Mai 2020 den nächsten Streich von “Chromatica” - eine gemeinsame Single mit Ariana Grande, die sich “Rain On Me” nennt und mit einem abgespaceten Musikvideo bereits komplementiert worden war.

Neue Single mit BLACKPINK
Ihre Fans feiern die Kollaboration seit dem Release und katapultierten den Spaß selbst auf Rang zwei der US-amerikanischen Charts von Spotify. Mit rund 1,2 Millionen Streams am 27. Mai 2020 siedelte sich das Duo hinter DaBaby und Roddy Ricch an. Doch diese Klicks sind Lady Gaga noch lange nicht genug:

Statt den Erfolg zu genießen und sich zurückzulehnen, hat der Superstar den nächsten Coup gedroppt und damit Millionen von Fans vom Hocker gehauen: Gemeinsam mit der südkoreanischen K-Pop-Gruppe BLACKPINK, welche aktuell noch immer den Rekord für die schnellste Milliarde auf YouTube in ihrem Genre ihr Eigen nennen kann und mit “Ddu-Du Ddu-Du” die Jungs von BTS ausstechen konnte, erarbeitete Lady Gaga das Stück “Sour Candy”.

Am Donnerstag, den 28. Mai 2020 wurde der Streich veröffentlicht: