Nachdem seine neueste Single “GOOBA” dem Rapper fast 1,8 Millionen Euro eingebracht haben soll, wollte 6ix9ine zehn Prozent des Gewinns spenden. Doch die Organisation “No Kid Hungry” möchte mit ihm nichts zu tun haben.

6ix9ine.jpg

Credit: Thaddaeus McAdams / GettyImages

Neue Rekorde
Am 14. September 2019 hatte Eminem mit seinem Machine Gun Kelly-Disstrack “Killshot” einen neuen Rekord auf YouTube aufgestellt und konnte innerhalb von 24 Stunden rund 38,1 Millionen Menschen dazu bringen, sich den Beitrag anzuhören. Rund acht Monate später stellte der gerade erst aus dem Gefängnis entlassene Rapper 6ix9ine einen neuen Meilenstein auf und stach den aus Detroit stammenden Künstler aus. Rund 41 Millionen Menschen hatten sich demnach am ersten Tag den neuen Clip zur Single “GOOBA” reingezogen, nach einer Woche wurde die Visualisierung über 153 Millionen Mal betrachtet …

“No Kid Hungry” möchte mit ihm nichts zu tun haben
Glaubt man den Angaben der TMZ, so konnte der US-amerikanische Rapper mit diesem Coup, allen Streams und der Vermarktung im Netz unglaubliche 1,8 Millionen Euro generieren und wollte einen Teil des Gewinns an Kinder in Not spenden. Passend dazu hatte sich Daniel Hernandez, so sein bürgerlicher Name, mit der Wohltätigkeitsorganisation “No Kid Hungry” in Verbindung gesetzt und soll einen Scheck im Wert von 200.000 US-Dollar (rund 185.000 Euro)  überreicht haben. Doch einlösen möchten sie das Stückchen Papier nicht. Stattdessen distanzierte sich die Organisation klar von dem Künstler und lehnte das Angebot ab.

“Wir sind dankbar für das großzügige Angebot von Herrn Hernandez, an No Kid Hungry zu spenden, aber wir haben sein Management darüber informiert, dass wir diese Spende abgelehnt haben. Als eine Organisation, welche sich um das Wohl der Kinder kümmert, ist es unsere Politik, Spender abzulehnen, deren Aktivitäten nicht mit unserem Vorhaben und unseren Werten übereinstimmen”, erklärte ein Pressesprecher von “Share Our Strength”, die Non-Profit-Organisation, welche die Kampagne ebenfalls leitet, via TMZ.

6ix9ine hat sich unterdes bereits öffentlich gegen “No Kid Hungry” ausgesprochen und erklärte: “Ihr nehmt diesen unschuldigen Kindern lieber selber das Essen aus dem Mund. Ich habe noch nie etwas so Grausames gesehen.”