6ix9ine.jpg
Credit: Shareif Ziyadat / GettyImages
6ix9ine.jpg
Erste Single seit Entlassung

6ix9ine stellt mit “GOOBA” Eminems YouTube-Rekorde ein

Innerhalb von 24 Stunden wurde das Video zu “GOOBA” von 6ix9ine unglaubliche 41 Millionen Mal abgerufen und brach damit Eminems YouTube-Rekord, welchen er mit dem Disstrack “Killshot” aufgestellt hatte.

6ix9ne VS. Snoop Dogg

“Wisst ihr, warum die Leute so wütend sind? Weil sie dachten, ich wäre am Ende. Sie haben mich schon abgeschrieben. 'Du hast deine Freunde verpfiffen, das war's mit dir!' Ihr könntet niemals mit der Regierung zusammenarbeiten und trotzdem zurückkommen. Ich bin eine lebende Legende im Alter von 24 Jahren”, erklärte 6ix9ine Anfang Mai 2020 während eines Live-Streams, welchen sich über zwei Millionen Menschen angeschaut hatten. Kollege Snoop Dogg wird wahrscheinlich keiner von seinen Betrachtern gewesen sein, schließlich erklärte der Rap-Veteran schon vor einiger Zeit, dass er nichts von dem Künstler mit bunten Haaren halten würde.

“All diese Pressekanäle lassen Snitching cool aussehen. Ich bin old school. Scheiß auf 69 und alle, die ihn pushen”, erklärte Snoop und will mit ihm nichts zu tun haben …

Neuer Rekord

6ix9ine selbst freut sich über all die Aufmerksamkeit nach seiner Haftstrafe und verbringt die kommenden Wochen weiterhin im Hausarrest, bevor er Anfang August 2020 ein für alle Mal ein freier Mann sein wird. Und dies feiert er auf seine eigene Art und Weise: Umgeben von Mädels in kurzen Höschen ließ sich der Rapper für sein neues Video zur Single “GOOBA” ablichten und präsentierte im Clip selbst seine elektronische Fessel, welche noch immer an seinem Fuß angebracht ist. Passend dazu konnte der New Yorker mit der ersten Single seit dem Drop seines Nummer-eins-Debütalbums “Dummy Boy” einen neuen Rekord auf YouTube aufstellen und Eminem vom Thron kicken. Letzterer Rapper hatte mit dem Machine Gun Kelly-Disstrack “Killshot” den Meilenstein aufgestellt und musste nun weichen. Rund 38,1 Millionen Menschen hatten sich am Samstag, den 14. September 2019 sein Video angesehen, währen 6ix9ines “GOOBA” unglaubliche 41 Millionen Mal innerhalb des ersten Tages betrachtet worden war …

6IX9INE- GOOBA (Official Music Video)
6IX9INE- GOOBA (Official Music Video)

Aufenthaltsort verraten

Während der New Yorker rund um die Uhr überwacht wird und mit seiner elektronischen Fußfessel das Anwesen nicht verlassen darf, musste er scheinbar seinen Aufenthaltsort wechseln. Das zumindest erklärte sein Anwalt gegenüber der TMZ und sagte aus, dass eine Nachbarin seine Adresse veröffentlicht und seinen Mandaten somit in Gefahr gebracht hatte. Und Grund dafür war scheinbar dieses Bild:

6ix9ine soll auf seinem Balkon gesessen und mit Bündeln von Geld posiert haben, bevor eine Nachbarin den ganzen Spaß aufgenommen und ins Netz gestellt hatte. Die TMZ hatte im Anschluss daran die Anschrift ausfindig machen und ihn ausspähen können, bevor der 24-Jährige umgezogen war und bis zur Verhandlung am 02. August 2020 unter polizeilichem Schutz stehen würde.