Nachdem “Puste sie Weg” eingeschlagen war wie eine Bombe droppte Kontra K den nächsten Hit - “Namen”.

Kontra-K.png

Credit: fkpscorpio

Album-Promo gestartet
“VOLLMOND” nennt sich der nächste LongPlayer von Kontra K, welcher am 25. September 2020 auf den Markt kommen soll. Im exklusiven bigFM-Interview lüftete der Rapper das erste Geheimnis und gestand, dass er mit Ufo361 eine Kollaboration aufgenommen habe. Passend dazu, fügte der Berliner hinzu, dass “acht weitere Künstler” mit am Start gewesen seien und sprach über das Doppel-Album wie folgt:

“Ich arbeite eigentlich die ganze Zeit. Also es ist jetzt nicht so, als dass ich jetzt sage: ‘Woaaah! Ich habe voll den Promo-Druck und ich muss noch ein Album schießen’ oder so. Ich habe Bock, Musik zu machen und ich verarbeite alles in meiner Musik. Ich erlebe viel, also kann ich viel schreiben. Ich bin einen Tag im Studio und mache einen Song - safe. So ist es bei mir. Ich weiß schon vorher: Ich bin in Australien und ich habe 18 Song-Ideen. Davon mache ich dann vier, fünf, sechs. So kommt dann ein Album zustande. Und wir sind noch nicht ganz fertig, ich hätte zwar genug Material, aber ich will, dass es perfekt wird. Dann habe ich mir gedacht: ‘Scheiß drauf! Ich announce das und hatte die Ideen für die Inhalte und diese schon über ein Jahr vorher perfektioniert. Ich wusste das schon beim letzten Album, was ich jetzt haben wollte. Und dann dachte ich mir, ich spare mir das ganze Tamtam mit: ‘Jetzt enthülle ich das’ und poste zehn Cover. Nein, fuck! Ich zeige den Leuten direkt, was sie kriegen und entweder feiern sie es oder nicht.”

Seine Fans können bis zum Drop im September im Übrigen auch einige coole Goodies gewinnen. Aktuell sucht Kontra K die neuen Besitzer von zehn Loyal Athletics Tracksuits und erklärte via Instagram: “Ab heute beginnt die erste von 5 Vollmondphasen!!! Wir verlosen 10x1 tracksuit von @loyalathletics ... Ab jetzt kommt zu jeder Vollmondphase eine Verlosung und am Ende das große Finale [sic]”, schrieb der Nummer-eins-Act via Instagram nieder und erklärte im Anschluss die Spielregeln. Bis zum 07. Mai 2020 wird er demnach in einem der Canvas [Mini-Videos auf Spotify] den “Mond in einer bestimmten Mondphase” abbilden und rief seine Fans auf, genau jenen zu finden. Einen Screenshot soll man am Ende von dem hübschen Himmelskörper machen und diesen an die Mail-Adresse: “[email protected]" schicken.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by @kontrak on

Neue Single
Passend zum Start der Promo hatte Kontra K bereits die Single “Puste sie weg” veröffentlicht, welche es auf Platz vier in den deutschen Charts schaffte. Am Freitag, den 01. Mai 2020 legte der Berliner schließlich nach und releaste den Coup “Namen”, in welchem er einen anderen Ton angeschlagen hatte und folgende Lines rappte:

“Nicht Talent macht immer Fame
Aber Fame immer den Wichser
Das sind Narben auf der Haut
Das Loch im Kopf ist vieles tiefer
Vertrauen macht den Bruder, Paranoia einen Lügner
Wie oft sagt sie: ‘Ich lieb dich’, aber trampelt auf dein Herz?
Mann, wie oft sagt man: 'Ich lieb dich’, dann ‘’Die Schlampe wars nicht wert’
Viele kommen um zu gehen, nur das Bleiben fällt uns schwer”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by @kontrak on

Produziert wurde der Song von seinen guten Freunden von The Cratez, beim Mix und Master war Sascha "Busy" Bühren mit am Start und das dazu passende Musikvideo hat Shaho Casado gedreht. Zusammen mit letzterem war Kontra K nach Indien und Australien gereist und hatte einige Szenen für diverse Visualisierungen aufgenommen. Im Untertitel von “Namen” erklärte der Rapper: “Es sterben jährlich 150 Milliarden Tiere aufgrund der kommerziellen Ausbeutung der Natur... aber was ist, wenn unsere Erde das Lebewesen ist und wir der Virus?... ...vielleicht ist es an der Zeit umzudenken... ...denn alles ist eins und eins ist alles.”

Hier geht’s zum Clip von “Namen”: