Nachdem Katja mit ihrem Debütalbum “Bo$$ Bitch” bereits auf Platz eins in den Charts landen konnte, wird sie ihre “Bitch Bibel” veröffentlichen und kann sich über viele Vorbestellungen freuen.

Katja-Krasavice.jpg

Credit: TF-Images / GettyImages

Spitze der Charts
Mit über 2,3 Millionen Instagram-Followern konnte sich Katja Krasavice nicht nur im Netz einen Namen machen, sondern auch allen ihr Debütalbum vorstellen und unzählige Streams verzeichnen. “Bo$$ Bitch” kann man sich seit Mitte Januar 2020 auf diversen Portalen zu Gemüte führen und allen 14 Tracks der Newcomerin lauschen. Eine Woche nach dem Release kam es schließlich zum Highlight schlechthin - die Künstlerin dominierte die Charts.

“‘Das Debut Solo Album von Katja Krasavice ‘Boss Bitch’ geht in den offiziellen Deutschen Chats auf Platz 1!’ Ein Satz der mir zeigt dass man alles erreichen kann. Nun ist es soweit, all der Hass, all die Tränen in meinem Kinderzimmer und die Missgunst - alles hat sich gelohnt! Ich war schon immer anders. Schon immer eine Person über die andere meinen zu urteilen. Weil ich anders denke, anders aussehe und anders Handel. Ich wollte nie lügen um gemocht zu werden, oder mein Aussehen normal anpassen um dazu zu gehören. Ich wusste immer dass meine freizügige Art, und meine freizügige Kleidung dazu führt dass Leute anfangen mich zu hassen. Früher habe ich es nicht verstanden wieso mich Leute ausgrenzen, anspucken oder sogar schlagen. Heute weiß ich: die Schwächeren wollen denen die glänzen ihren ganz nehmen. Schade, glänze heute sogar mehr ihr fotzen Endlich weiß ich: ich bin so wie ich bin, etwas besonderes. Ich bin nicht die typische kommerzielle Künstlerin - ich bin ein Freak! Und Heute geht der Freak auf Platz 1 und hält seinen Award vor seinen dicken Titten. Und an alle von damals die mich ausgelacht haben und mir heute folgen: wenn ihr nett seid dürft ihr den Award auch mal halten Dieser Erfolg gehört nicht nur mir, sondern auch meinem Mega Team und Vorallem EUCH - danke an jeden einzelnen der dazu beigetragen hat der verklemmten Außenwelt zu zeigen dass man auch etwas erreichen kann wenn man NICHT auf scheinheilig tut BOSS BITCH ist auf Platz 1 !!!!!!! [sic]”, schrieb Katja damals via Instagram nieder und präsentierte sich wie folgt:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BOSS BITCH (@katjakrasavice) on

Mit Buch an der Spitze der Amazon-Rankings
Am 03. Juni 2020 möchte die 23-Jährige einen neuen Streich veröffentlichen und präsentierte ihren Fans dieses Mal kein Snippet eines Songs oder des zweiten Albums, sondern das Cover ihres ersten eigenen Buches. “Bitch Bibel: Sei kein Opfer und sie werden dich anbeten” soll der Spaß heißen, den die Musikerin wie folgt ankündigte: “Mir laufen gerade Tränen über meine Wange, genauso wie auf dem Cover von meinem BUCH. JA - ihr habt richtig gelesen! Ein gesamtes Buch mit 100% Wahrheit und jeder Sekunde meines Lebens. […] Ich habe dieses dunkle Geheimnis was mein Vater mir und meiner Familie angetan hat für mich behalten, doch all das ist in diesem Buch! Mein GESAMTES Leben, die extrem traurigen Seiten, die extrem perversen Seiten, Mobbing (naja also eher wenn eigene ‘Freunde’ einen zur Lachnummer machen und man zusammen geschlagen wird) und eben alle Seiten die mein Leben zu bieten hatte. Und - wie ich dem Leben den Mittelfinger gezeigt habe und bekannt geworden bin, was meine Taktik war und wie andere anbissen wie Fische an einen hake. […] Nach diesem Buch kennt ihr mich besser als manche Freunde - denn selbst die wissen vieles davon nicht. Und Vorallem lernt ihr wie man durch Zeiten kommt wo man am liebsten sterben will! [sic]”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by BOSS BITCH (@katjakrasavice) on

Kurz darauf kickte sie Autor Andreas Steinhöfel in der Bestseller-Liste in Büchern vom Thron und konnte die “Bitch Bibel: Sei kein Opfer und sie werden dich anbeten” dank unzähliger Vorbestellungen an der Spitze des Rankings platzieren. “Wer hatte jemals gedacht dass mein krankes Leben eines Tages mal auf Platz 1 geht, wow!! Glaubt mir dieses Buch ändert nicht nur mein Leben - sondern auch eures wenn ihr es gelesen habt, ich habe Gänsehaut”, schrieb Katja Krasavice abschließend nieder und kann den Drop am 03. Juni 2020 schon gar nicht mehr erwarten. Welches dunkle Geheimnis sie wohl ausplaudern wird?!