Für das neue Musikvideo zur Single “Ohne Warnung” hatte sich Ardian etwas ganz Besonderes einfallen lassen und nicht nur einige seiner berühmten Kollegen um ihre Mithilfe gebeten, sondern auch Fans zur Selfie-Aufnahme überreden können.

Ardian-Bujupi.jpg

Credit: Peter Wafzig / GettyImages

“#WirBleibenZuhause"
Ardian Bujupi konnte sich im Jahr 2011 dank seiner Teilnahme an Deutschland sucht den Superstar erstmals im Musikbusiness etablieren und schaffte es auf Platz drei der Castingshow. Im Anschluss daran erstellte der deutsche R&B- und Urban-Sänger kosovo-albanischer Abstammung an seinem Stil, erstellte fünf Alben und konnte sich bis auf Platz 32 in der Bundesrepublik hocharbeiten. Auch seine Tracks “Wie im Traum” und “This Is My Time" waren erfolgreich in den deutschsprachigen Rankings unterwegs und sorgten dafür, dass Bujupi monatlich von über 1,125 Millionen via Spotify gestreamt wird. Und mit genau diesen Fans wollte der Künstler aus Heidelberg zur aktuellen Corona-Krise nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern jene mit einem neuen Song und dem dazu passenden Musikvideo überraschen.

“Ohne Warnung” heißt der Track, welcher am Montag, den 30. März 2020 veröffentlicht und mit einem speziellen Musikvideo komplementiert worden war. “Aufgrund der momentanen Situation mit dem Corona Virus sind wir alle, zum gegenseitigen Schutz, in unserem alltäglichen und öffentlichen Leben stark eingeschränkt. Doch auch in solchen Situationen sollte die Musik und Kunst weiterleben, was ich mir - wie viele andere Künstler ebenfalls - als Ziel gesetzt habe. Ein klassischer Musikvideo-Dreh zu der neuen Single ‘Ohne Warnung’ war aus gegebenem Anlass nicht möglich, daher waren wir gezwungen umzudenken und kamen auf die Idee, ein Musikvideo unter dem Motto ‘#WirBleibenZuhause’ mit Fans & Freunden per Smartphone zu drehen. Fans und Kollegen erhielten den Song im Voraus, konnten sich beim Lipsyncing und Tanzen aufnehmen und uns das Video zukommen lassen, ich hoffe es gefällt Euch”, erklärte Ardian.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

- Kurzer Einblick Montag 18Uhr auf Youtube #wirbleibenzuhause

A post shared by Ardian Bujupi (@ardianbujupi) on

Ernsthaftigkeit der Lage
Dass Ardian Bujupi tatsächlich ein Musikvideo im Eigenheim gedreht hat, ist keine Überraschung mehr. Auch Kollegen wie Farid Bang, Loredana und Zuna haben bereits Clips aus den eigenen vier Wänden veröffentlicht und kamen damit bei ihren Fans gut an. Im Fall vom deutschen R&B- und Urban-Sänger kosovo-albanischer Abstammung ging er am Ende sogar noch einen Schritt weiter und konnte unter anderem Pietro Lombardi, Sinan G, Payy, Gent, Hava, Moe Phoenix, Lil Lano und Fero47 dazu bewegen, einige Szenen für ihren Kumpel aufzunehmen.

Klick Dich selber mal rein und schau Dir das Video an: