Nachdem die erste Auflage vom “#WirBleibenZuhause”-Festival ein voller Erfolg war, geht das Label Universal am Sonntag, den 29. März 2020 in die zweite Runde.

Live-auf-Instagram.jpg

Credit: Hans Vivek / Unsplash

Virus Sars-CoV-2
Im Dezember 2019 war erstmals in China über die “mysteriöse Lungenkrankheit” Sars-CoV-2 berichtet worden. Der Virus wurde in der Provinz Wuhan nachgewiesen und sorgte letzten Endes dafür, dass zu Beginn des Jahres die ersten Infizierten verstorben waren. Mittlerweile hat sich die Krankheit weltweit ausgebreitet, selbst in Deutschland gibt es tausende Patienten, welche bereits positiv auf den Virus getestet worden waren und sich in ärztlicher Behandlung befinden. Der Erreger gehört zur Gruppe der Coronaviren, welche bei Menschen und Tieren verschieden schwere Erkrankungen verursachen können. Am 11. Februar 2020 hat die von Sars-CoV-2 ausgelöste Lungenkrankheit den offiziellen Namen “coronavirus disease 2019” - kurz: Covid-19 - von der Weltgesundheitsorganisation erhalten und wird weitläufig nur als “Coronavirus” betitelt.

Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden sind einige der Symptome der Krankheit, welche man durch regelmäßiges reinigen der Hände mit Wasser und Seite - oder Desinfektionsmittel, welches Alkohol enthält - vorbeugen kann. Bei Konzerten oder Großveranstaltungen ist die Ansteckungsgefahr am höchsten, weshalb mittlerweile unzählige Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz jene Events verboten haben. Shows, welche in den kommenden Tagen und Wochen hätten stattfinden sollen, wurden ebenfalls schon komplett abgesagt oder verschoben. Wie wir bereits berichtet hatten, fallen demnach die Gigs von Kontra K, Loredana, Green Day und Co. aus. Auch Festivals wie Coachella, das Ultra Miami und die Winter-Edition vom Tomorrowland wurden bereits gecancelt.

Doch nicht nur Events wurden gestrichen, Millionen von Menschen dürfen zum redaktionellen Zeitpunkt ebenfalls nicht vor die Haustür treten und sollen sich vor allem von älteren Personen fern halten. Dass es daheim auch mal langweilig werden kann, ist kein Geheimnis mehr. Und genau aus diesem Grund hatte sich eine der größten Plattenfirmen unserer Zeit - Universal Music - etwas ganz Besonderes einfallen lassen und am Sonntag, den 22. März 2020 bereits zum allerersten “#WirBleibenZuhause”-Festival eingeladen. “Um uns allen die Zeit Zuhause ein wenig schöner zu machen, wird es am Sonntag ab 18 Uhr das allererste #wirbleibenzuhause Festival geben”, kündigte der Instagram-Account an und bestätigte acht Acts, welche auf der App ein Konzert gegeben hatten.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Max Giesinger (@maxgiesinger) on

Rund 70.000 Personen hatten sich live zugeschaltet und sich die jeweils 30-minütigen Sets angeschaut. Als Erfolg wurde der Streich am Ende abgestempelt und sorgte dafür, dass sich Universal auf das “#WirBleibenZuhause”-Festival2 vorbereitet.

Am Sonntag, den 29. März 2020 werden sie ganz schön auffahren und gleich 20 ihrer Künstler live performen lassen. Neben Michael Schulte, Nico Santos, LEA und Max Giesinger, welche sich unter anderem schon bei der Premiere das Mikrofon nicht aus der Hand nehmen ließen, werden dieses Mal Acts wie SDP, Jeanette Biedermann, Clueso und Dermot Kennedy mit am Start sein. Um 12.30 Uhr geht der Spaß bereits los, das komplette Line-up siehst Du hier:

“Los geht’s schon um 12:30 Uhr, natürlich wieder als Instagram Live auf den jeweiligen Kanälen der Künstler*innen und das alles selbstverständlich wieder von Zuhause aus”, erklärte der Universal-Account im Untertitel.

Wie viele Zuschauer sie dieses Mal wohl vor die Bildschirme locken können?