Statt wie geplant im Frühling und Sommer 2020 auf Tour zu gehen, haben sich die drei Superstars dazu entschieden, ihre eigenen Konzertreisen aufs kommende Jahr zu verlegen.

Dua-Lipa-and-Camila-Cabello.jpg

Credit: Dave Hogan / GettyImages

Konzerte verschoben
Dua Lipa wird bereits am Freitag, den 27. März 2020 ihr neues Album “Future Nostalgia” auf den Markt bringen und hatte eigentlich geplant wenig später in ihre gleichnamige Weltreise zu starten. Doch diese Idee musste die Britin mit Wurzeln im Kosovo leider begraben: Aufgrund europaweiter Auftrittsverbote müssen ihre Konzerte nun verschoben werden. Demnach wird die “Physical”-Sängerin nicht wie geplant im Mai 2020 in Hamburg, Berlin und Köln auftreten, sondern in jenen Städten im Januar 2021 auf der Bühne stehen. Die Shows in Wien und München wurden unterdes noch nicht verlegt, sondern einfach nur abgesagt. Passende Nachholtermine würden zum redaktionellen Zeitpunkt noch nicht feststehen.

“Sämtliche bereits im Vorverkauf erworbene Tickets behalten für die Ersatztermine ihre Gültigkeit. Bei Rückfragen möchten sich Karteninhaber bitte an den jeweiligen Ticketanbieter wenden”, erklärte unterdes der Tourveranstalter Live Nation in einer Pressemitteilung, während Dua Lipa hinzufügte: “Trotz unserer Bemühungen war es nicht möglich, die Shows in Kopenhagen, Stockholm und Oslo zu verschieben. Wir versuchen noch immer Daten für Wien und München klar zu machen.”

Harry ist der Nächste
Neben Dua Lipa haben sich weitere international gefeierte Superstars dazu entschieden, ihre Tourneen aufs kommende Jahr zu verschieben. Der britische Frauenschwarm Harry Styles zum Beispiel wird demnach nicht am 15. April 2020 in Birmingham in seine Weltreise starten, sondern erklärte auf seinen sozialen Medien: “Jeder, der mich kennt, weiß, dass mir das Auftreten schon immer am meisten Spaß gemacht hat. In Zeiten wie diesen jedoch, ist die Sicherheit und der Schutz der Tournee-Crew, Fans und allen auf der ganzen Welt oberste Priorität... Deshalb wird die anstehende Tournee durch das Vereinigte Königreich und Europa bis auf das Jahr 2021 verschoben. Tickets, die bereits gekauft wurden, werden für diese Shows gültig sein. In der Zwischenzeit werden wir die Situation weltweit beobachten und euch in den nächsten Monaten wieder ein Update geben.”

Alle Tickets werden auch weiterhin ihre Gültigkeit behalten, neue Termine auf deutschem Boden gibt’s hier:

20.02.2021 - München, Olympiahalle
04.03.2021 - Hamburg, Barclaycard Arena
06.03.2021 - Berlin, Mercedes-Benz Arena
26.03.2021 - Köln, LANXESS arena

Traurige Nachrichten
Neue Termine haben Harry Styles und Dua Lipa vielleicht schon veröffentlicht, doch Kollegin Camila Cabello ist noch längst nicht so weit. Die US-Sängerin wollte eigentlich ihr Album “Romance” auf dem gesamten Globus promoten und wollte am 24. Mai 2020 in die gleichnamige Reise starten. 46 Shows in Europa und Nordamerika waren bereits geplant, doch in Berlin, Köln und Zürich wird sie scheinbar vorerst nicht auf der Bühne stehen. Stattdessen muss sie ihre “Romance Tournee” vorerst absagen - neue Daten sind unterdes noch nicht bestätigt worden. “Mit all den Nachrichten, die ständig kommen und da so vieles noch ungewiss ist, ergreifen wir extreme Vorsichtsmaßnahmen, um uns, unser Team, unsere Tänzer, unsere Band, unsere Crew und letzten Endes euch Leute zu schützen”, schrieb die Sängerin nieder und fügte hinzu, dass sie die Proben nicht einmal starten könnte, ohne jemanden in Gefahr zu bringen.

“Ich bin so traurig über den Gedanken, euch enttäuschen zu müssen. Ich war so darauf gespannt euch zu sehen und zu umarmen und Lieder mit euch zu singen. […] Es bricht mir wirklich das Herz, sagen zu müssen, dass wir entschieden haben, die Tournee zu verschieben ... [Es ist] kein wirkliches Ende in Sicht ist, glaube ich, dass das einzig Verantwortungsvolle ist.”

Ob und wann Cabello in ihre “Romance”-Welttournee starten wird, steht demnach noch in den Sternen.