Passend zu RiRis heutigem 32. Geburtstag haben wir zehn Dinge herausgesucht, die Du höchstwahrscheinlich noch nicht über sie gewusst hast.

Rihanna.jpg

Credit: Jason Merritt / GettyImages

Happy Birthday RiRi!
Robyn Rihanna Fenty ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen unserer Zeit, feiert am 20. Februar 2020 ihren 32. Geburtstag und verbringt die Zeit mit ihren Freundinnen in Mexiko. Doch wirklich luxuriös muss es für das mittlerweile 600 Millionen Euro schwere Allroundtalent nicht sein, stattdessen blies sie die Kerzen ihrer zweistöckigen Torte aus und twerkte für ihre Girls, welche ihr ein Ständchen gesungen hatten.

Zehn verstörende Fakten
Zur Feier des Tages haben wir uns etwas ganz Besonderes für RiRi ausgedacht und uns zehn verstörende Fakten über den Superstar herausgesucht, welche Du höchstwahrscheinlich noch nicht kanntest. Oder hast Du gewusst, dass man in ihrer Heimat - Barbados - seit 2008 am 21. Februar und somit einen tag nach ihrem eigentlichen Geburtstag den “Rihanna Day” als Nationalfeiertag angeschafft hat?

Fakt #2
Auch ein Superstar wie Rihanna ist vor Auftritten unglaublich nervös und gestand schon mehrfach, dass sie sich vor jeder Performance Mut antrinken muss. Ohne einen Kurzen geht sie demnach nicht auf die Bühne und hat es sich zum Ritual gemacht, vor jedem Set mit ihrer Crew - oder auch allein - anzustoßen.

Fakt #3
Rihanna selbst hatte eine schwere Kindheit. Ihr Vater, der süchtig nach Kokain, Alkohol und Marihuana war, missbrauchte ihre Mutter, bevor sie den Schlussstrich zog. Als RiRi 14 Jahre alt war ließen sich ihre Eltern scheiden. Gegenüber Oprah sagte die Sängerin in 2012, dass sie mit ihrem Vater Frieden schließen musste: “Ich musste ihm vergeben, weil ich mir noch immer Sorgen machte.”

Fakt #4
Rihanna war quasi fürs Rampenlicht gemacht. Als 16-Jährige gewann sie ihren ersten Schönheitswettbewerb auf Barbados und durfte die “Miss Combermere”-Krone ihrer Highschool mit nach Hause nehmen.

Fakt #5
Ein Jahr später konnte Rihanna einer Gesangsshow für sich entscheiden und performte Mariah Careys “Hero”. Ein Video ihrer Performance ist auch heute noch im Netz zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=bTtMXLe5z3Y

Fakt #6
Als RiRis Debütsingle “Pon de Replay” auf den Markt kam, war sie gerade einmal 17 Jahre jung. Vor ihrer Karriere auf der Bühne war sie Teil der “Army Cadet Force” und niemand Geringeres als “Impossible”-Sängerin Shontelle durfte sie herumscheuchen …

Fakt #7
Hast Du gewusst, dass Rihanna ihre Beine am meisten bewundert? In 2007 gewann sie selbst Gillette Venus’ Wettbewerb um den “Celebrity Legs of a Goddess”-Award und ließ sich wenig später jene Gliedmaßen für rund eine Million Dollar versichern.

Fakt #8
Chris Brown hätte beinahe die Freundschaft von Katy Perry und Rihanna zerstört. Letzterer Superstar durfte in 2010 selbst den Junggesellenabschied ihrer Kollegin planen, bevor sie Comedian Russell Brand heiratete. Nachdem RiRi in 2013 ihrem prügelnden Ex noch eine Chance gegeben hatte, meldete sich Perry monatelang nicht mehr bei ihr und wollte ihr den Laufpass geben.

Fakt #9
“Sie standen um den Tisch herum und beteten. Wir waren noch jung und eines der Mädchen … sie stand auf und fing einfach an zu schreien. Ich erinnere mich, dass sie uns im Schlafzimmer eingesperrt haben, weil sie nicht wollten, dass Kinder das sehen. Und jedes Mal, wenn sie beteten, fing dieses Mädchen an mit der seltsamsten Stimme überhaupt zu schreien, Mittlerweile ist es witzig, damals habe ich mir vor Angst in die Hosen gemacht”, erinnerte sich Rihanna an den Moment in ihrer Kindheit zurück, an welchem sie einen Exorzismus mitansehen musste.https://www.youtube.com/watch?v=ZGoNM1wdUnQ

Fakt #10
Rihanna hat keinen Schulabschluss und es dennoch zu einem Vermögen von rund 600 Millionen Euro geschafft. Als 15-Jährige brach sie die Highschool ab und hasste den Alltag. Hätte sie die Zeit abgesessen und wäre nicht zum Superstar mutiert, hätte sie Psychologie studiert und sich selbstständig machen wollen.

Also dann: Happy Birthday!