Zwei Wochen nach dem Comeback von Joker Bra, droppt der Berliner Rapper den nächsten Streich und kommt mit “AMEX BLACK” um die Ecke.

Joker-Bra.png

Credit: Joker Bra / Spotify

Comeback geglückt
“Capital Bras Erfolg zeigt, dass Deutschrap nicht nur längst seine Nische verlassen hat, sondern dass er auch zu einem echten Hitgenre gereift ist. Mit seiner Kreativität und unserer Marketing- und Vertriebspower stehen Capital Bra alle Türen offen”, sagte Frank Briegmann, CEO und Präsident von Universal Music Europe gegenüber Billboard und hatte damit nicht zu viel versprochen. Doch statt sich auf die Beats und Bars des Berliner Rappers zu versteifen, konnte das Label ebenfalls seinen zweiten Alter Ego Joker Bra signen und mit der gleichen Kreativität einschlagen wie eine Bombe.

Die Single “Baby”, welche in Zusammenarbeit mit Vize entstanden war, wurde am 31. Januar 2020 releast und schaffte es auf Anhieb an die Spitze der deutschen und österreichischen Charts. Passend dazu bedankte sich der Künstler bei allen Fans wie folgt: “Brrrrratas, Bratinas, Braturas was geht ab? Ich wollte ein fettes Danke sagen. ‘Baby’ ist auf der Eins - Joker Bra ist auf der Eins gechartet. Ich küsse eure Augen. Schöne Grüße! Bleibt gesund, bleibt stabil. Berlin lebt braaaa”, so der 25-Jährige, welcher hinzufügte, dass “Joker Bra das kann, was Capi auch kann”.

Neue Single am Start
Und Joker Bra lässt sich nicht lumpen, sondern wird direkt den nächsten Banger raushauen. ”AMEX BLACK” soll die zweite Single heißen, wurde von den Produzenten Beatzarre und Djorkaeff erarbeitet und droppt am Valentinstag 2020.

Auch ein zum Stück passendes Musikvideo wird im Netz zu finden sein, welches von Heiko Hammer Anfang Februar 2020 gedreht worden war und den Rapper in New York City ins rechte Licht rückt. Neben der Skyline sieht man Bra in einem Trailer ebenfalls mit halbnackten Ladys und einem Joint in der Hand. Dazu gibt er in der Hook folgende Lyrics von sich:

“Roll im S-Benz. Zieh' das Flex weg, American Express Black. Braaaaa!
Bratan mach kein Heckmeck. Zieh' das Flex weg, American Express Black.
Kunden rufen an auf Festnetz. Zieh' das Flex weg, American Express Black. Stop! (Money Money)
Bratan mach kein Heckmeck. Zieh' das Flex weg, American Express Black.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

23.59 Uhr !

A post shared by Joker Bra (@jokerbra) on

Der eigentliche Clip zu ”AMEX BLACK” steht aktuell noch in der Pipeline und wird am 13. Februar 2020 um 23.59 Uhr online gehen. Die YouTube-Premiere kannst Du Dir hier anschauen: