Über 100.000 Votings gingen bei den Hiphop.de Awards 2019 ein und waren ausschlaggebend für alle 20 Kategorien. Doch wer ging als Gewinner/in des Abends hervor?

Juju-attends-the-MTV-EMAs-2019.jpg

Credit: Daniele Venturelli / GettyImages

Herzlichen Glückwunsch
Bereits im November 2019 fiel der Startschuss für die Votings der Hiphop.de Awards, bei welchen es in 20 Kategorien um die Wurst ging. Doch wer wurde dieses Mal für einen der Preise in Betracht gezogen? “Ausgezählt und finalisiert werden die Nominierungen durch ein Gremium, bestehend aus der Hiphop.de-Chefredaktion: Aria Nejati, Jonas Lindemann, Clark Senger und Saskia Meister. Einen Einblick in die Diskussionen und Gedanken der Jury bieten die Jahresrückblicke. Dort werden wir dieses Jahr erstmals auch ergänzende Voicemails einiger Jury-Mitglieder zu bestimmten Themen abspielen”, erklärte das Team der Preisverleihung und bestätigte erstmals bigFM-Moderator Reece als Teil des Kollegiums an Fachleuten.

Gemeinsam mit unter anderem Aria Nejati, Zino und Claudia Kamieth konnte der Deutschrap rasiert-Host die heißesten Anwärter und Anwärterinnen auf Preise wie das “Beste Album International / National”, den “Besten Newcomer National” und den “Besten Song National” ausfindig machen und seine Stimme abgeben. Fans durften ebenfalls mitsprechen und haben über 100.000 Mal für ihre Lieblinge gevotet. Jene Stimmen waren schon einmal die Hälfte wert und sorgten am Ende dafür, dass unter anderem Juju mit ihrem Album “Bling Bling” einen Award mit nach Hause nehmen und mit ihrem Track “Vermissen” featuring Henning May ebenfalls in der Rubrik “Bester Song National” absahnen konnte.

Via Instagram bedankte sie sich wie folgt:

Juju-HipHopde-Awards.png

Credit: jujuvierundvierzig / Instagram

Weitere Gewinner
Die “Beste Line” des vergangenen Jahres hatte im Übrigen Shindy gedroppt, welcher sich im Duell gegen Sido und OG Keemo durchsetzen konnte. Gespittet hatte er folgende Bars:  “Interessant, du hast Shindy gemacht? / Mashallah, mach nochmal” - “DODI”

RAF Camora wurde bei den Hiphop.de Awards 2019 ebenfalls ausgezeichnet und durfte den Preis für sein “Lebenswerk” entgegennehmen. “Danke an Alle Voter für den 'Lebenswerk' Award mit 35! Wenn Gott will nochmal einer mit 50 [sic]”, schrieb der Deutsch-Rapper nieder, während Capital Bra mit dem Titel “Bester Rap-Solo-Act National” ausgestattet worden war. Mit Kumpel Samra sahnte er ebenfalls den Preis in der Kategorie “Beste Gruppe National” ab und veröffentlichte wie Instagram einen “Danke an alle, ich liebe euch”-Post.

Einen Künstler dürfen wir bei den Gewinnern natürlich nicht vergessen - Apache 207. Der Durchstarter aus Ludwigshafen am Rhein konnte sich gegen Jamule und Mero bei der Preisverleihung durchsetzen und gewann die Kategorie “Bester Newcomer National”. TOP!