Mit einem Jodler und dem dazugehörigen Zungenspiel sorgte Shakira während ihrer Super Bowl-Halbzeitshow nicht nur für den ein oder anderen Lacher, sondern auch für einen Moment, welcher unzählige Memes inspirierte.

Shakira-performs-onstage-during-the-Pepsi-Super-Bowl-LIV-Halftime-Show.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Super Bowl-Halbzeitshow
Am Sonntag, den 02. Februar 2020 fand einmal wieder das US-Sportereignis des Jahres statt. Beim 54. Super Bowl, welcher in Miami ausgetragen worden war, trafen die San Francisco 49ers im Finale auf die Kansas City Chiefs, wobei letzteres Team der American-Football-Profiliga National Football League - kurz NFL - mit 31 zu 20 den Sieg mit nach Hause nehmen konnten. Doch nicht nur das eigentliche Spiel war von über 110 Millionen Menschen weltweit live am Fernseher betrachtet worden, auch die 14 Minuten lange Halbzeitshow war wieder einmal ein Highlight. Nach Performances von unter anderem Katy Perry, Coldplay, Lady Gaga, Justin Timberlake und Maroon 5 durften sich in 2020 zwei Ladys über die Ehre freuen und überzeugten auf ganzer Linie.

Shakira und Jennifer Lopez hatten sich in Schale geworfen und ihre eigenen Sets erstellt. So konnte die aus Kolumbien stammende Sängerin unter anderem ihre Tracks “She Wolf”, “Whenever, Wherever” und “Hips Don’t Lie” zum Besten geben, bevor JLo mit “Jenny from the Block” die Bühne zum Beben brachte und ebenfalls Lieder wie “On the Floor”, “Get Right” und “Ain’t It Funny” performte. Mit am Start waren ihre Special-Guests J Balvin und Bad Bunny, welche für kurze Kollabos das Mikrofon in die Hand nahmen und ihren Part sangen, bevor die Hauptacts gemeinsam mit “Let’s Get Loud” und “Waka Waka (This Time for Africa)” ihre Super Bowl-Halbzeitshow abrundeten.

Hier geht’s zum kompletten Set:

Meme-Göttin 2020
Rund 63,4 Millionen Menschen haben sich innerhalb von 28 Stunden die Halbzeitshow vom Super Bowl via YouTube noch einmal angesehen und waren vermehrt auf einer ganz speziellen Szene stehen geblieben: Während Shakira die Single “Hips Don’t Lie” live performt hatte, sorgte sie für einen Moment der Freude, visierte eine der Kameras an und ließ ihrer Zunge freien Lauf. Und die Memes ließen natürlich nicht lange auf sich warten:

Was hat es damit auf sich?!
Obwohl Millionen von Menschen sich das Zungenspiel mittlerweile mehrfach betrachtet und/oder selbst ein Meme erstellt haben, so lassen viele dabei außer Acht, dass es sich dabei um ein Jodeln der traditionell arabischen Vokaltechnik “Zaghrouta” handelt. Einen Ausdruck der Freude sollte der heulende Klang, auch Ululation genannt, darstellen. Ihr eigener Vater stammt aus dem Libanon und soll den Namen Shakira bewusst gewählt haben, welcher im Arabischen für die Worte “die Dankbare” gilt.