Wie an jedem Freitag werden wir auch heute wieder mit Bangern versorgt, welche sich gewaschen haben. Also dann: Dreht die Boxen voll auf, lehnt euch zurück und genießt die Vibes.

NIMO

Credit: William Krause / bigM

Deutschrap-Update: Singles
Es ist einmal wieder Freitag und einmal wieder haben uns unsere arbeitstüchtigen Deutsch-Rapper/innen nicht im Stich gelassen. Stattdessen haben sie einige Granaten releast und dafür gesorgt, dass wir super ins Wochenende starten können. Die heißesten Exemplare haben wir zum aktuellen Zeitpunkt nicht nur im Song-Voting auf Instagram präsentiert, sondern wollen sie Dir jetzt auch noch einmal genauer vorstellen:

Ufo361 hat uns mit seinem ersten Stück “Nur zur Info” aus dem gerade erst angekündigten Album “Rich Rich” überrascht und ist das Single-Highlight des Tages. The Cratez und Jimmy Torrio waren für die Musik und den Mix & Master verantwortlich. Über seinen Stay High-Account auf YouTube hat der Deutsch-Rapper mit türkischen Wurzeln bereits das Musikvideo zum neuen Track veröffentlicht, welches von 100BLACKDOLPHINS produziert und in Paris aufgenommen worden war.

Loredana - “Mit dir”
Am 13. September 2019 hatte Loredana ihr Debütalbum “King Lori” veröffentlicht und jenen Streich zuvor mit Singles wie “Jetzt rufst du an”, “Eiskalt” featuring Mozzik und dem Nummer-eins-Track “Kein Plant” featuring Mero angekündigt. Im Anschluss daran gewann die in der Schweiz lebende kosovarische Rapperin das MTV EMA-Voting für ihr Heimatland und sicherte sich den Award als “Best Swizz Act”.

Rund drei Monate nach dem Drop ihrer ersten LP meldete sich Lori schließlich bei allen Fans zurück und releaste den Single-Track “Mit dir”. Ob jenes Lied, welches von Miksu & Macloud produziert und Lex Barkey gemastert worden war, die erste Auskopplung aus einem zweiten Album ist oder sie ihre Fans einfach nur entzücken wollte, ist nicht bekannt. In der dazu passenden Visualisierung sieht man die Rapperin im Übrigen nicht nur im Alleingang. Stattdessen hat sie eine Tanzgruppe, Senna Gammour und 187-Boss Bonez MC mit am Start und feiert das Leben. Über den 187-Rapper sagte sie via Instagram: “Danke an diesen Typen, der am Ende noch mitgemacht hat. Eine wunderschöne Seele, wunderschönes Herz, sehr respektvoll. Und ein sehr sehr sehr sehr sehr sehr netter Typ.”

Kollegah ft. Asche & Farid Bang - “Offenes Verdeck”
Deutsch-Rapper Kollegah hat gerade vielleicht erst den Rechtsstreit gegen den Bayrischen Rundfunk verloren, doch aufgeben möchte er noch lange nicht. Stattdessen legte er mit dem Track “Offenes Verdeck” nach, welcher auf seinem brandneuen Album “Alphagene II” zu finden ist und in Zusammenarbeit mit Asche und Farid Bang entstanden war. Und natürlich kann man sich einmal wieder auf den selbsternannten Boss verlassen: Das zu “Offenes Verdeck” dazugehörige Musikvideo wurde natürlich schon veröffentlicht, wurde von Christian “Schmiddy” Schmitz produziert und von Jannik Tondorf geschnitten.

Hier geht’s zum Clip:

Ebenfalls erwähnenswerte Drops:
Miami Yacine - “Alessandra Ambrosio”
Capo - “Puls steigt”
Gringo, HK & Brudi030 - “Bumfight”
Kurdo - “Slumdog in Allemagne”
Kalazh44 ft. Olexesh - “Abadi”
Soliana - “Vibes”
Schwesta Ewa - “Tokat”
Sinan-G - “Ersgutervmann”

Deutschrap-Update: Alben
Vor wenigen Tagen stattete uns Nimo erst einen Besuch ab und plauderte in der neuesten Episode von “Deutschrap rasiert” über seinen neuen Streich “NIMORIGINAL”, die Anfänge im Game und die Tatsache, dass er schon einmal kurz davor war das Mikrofon für immer aus der Hand zu legen. Zum Glück hatte er sich letzten Endes noch einmal umentschieden und uns am Freitag, den 20. Dezember 2019 ein richtiges Brett präsentiert. Das Werk beinhaltet unter anderem den bereits veröffentlichten Track “Karma” sowie die Nummer-eins-Single “Kein Schlaf” featuring Hava.

Hier geht’s zum kompletten Stream von seinem zweiten Album “NIMORIGINAL”:

Bushido & Animus - “CCN4”
Vor gut drei Monaten hat Bushido seinen vierten Teil der “Carlo Cokxxx Nutten”-Reihe angekündigt, welcher mit Kollege Animus entstanden war. Mit Singles wie “Ronin”, “Lichter der Stadt” und “Renegade” hat das Duo ihre Kollabo-LP promotete und kann sich mittlerweile über den Drop freuen.

“Ich bin stolz auf das, was wir geleistet haben. Für euch beide wahrscheinlich unangenehm, aber lasst euch von den kleinen Schlampenkindern nicht euren großen Tag versauen. […] Wir wissen, was wir für 2020 schon in der Pipeline haben. Ich küss eure Augen”, schrieb Bushido via Instagram nieder und fügte hinzu: “Danke für die sehr lustige Zeit, in der wir das Album produziert, geschrieben und aufgenommen haben. Freu mich auf 2020 Jungs.”

Zum redaktionellen Zeitpunkt befindet sich “CCN4” auf Platz eins der iTunes-Charts in Deutschland. Ob sich Bushido und Animus eine Woche lang an der Spitze beweisen können? Bislang wurde die LP noch nicht auf Spotify veröffentlicht, stattdessen präsentierte das Duo das Video zu "Okzident":