Nachdem Harry Styles in der BBC Live Lounge die Coverversion von Lizzos Hit “Juice” präsentierte, schlug ihm die Künstlerin eine Kollabo vor. Ob der Wunsch bald in Erfüllung gehen wird?

harry-styles-naked-fine-line.jpg

Credit: Dia Dipasupil / GettyImages

Promo 2.0
Harry Styles hat gerade erst seine zweite LP “Fine Line” auf den Markt gebracht, schon rührt er die Werbetrommel wie noch nie zuvor. Der britische Musiker möchte schließlich den Erfolg seines selbsternannten Debüts aus 2017 übertrumpfen und hoffentlich mehr als 1,5 Millionen Kopien an den Mann bringen. Und was hat sich das ehemalige Mitglied von One Direction dafür genauer überlegt? Nicht nur stattete er diversen US-Hosts einen Besuch ab und war in TV-Shows mit am Start, gab Interviews und stand live auf der Bühne, er veröffentlichte auch pikante Bilder im zur CD gehörigen Booklet und präsentierte sich auf einem Schnappschuss splitterfasernackt.

Tim Walker, der zuständige Fotograf, hatte ihn letzten Endes dazu gebracht, seine komplette Kleidung abzulegen, wie Ellen DeGeneres aus Harry herauskitzeln konnte. Das Interview und die Geschichte, wie er sich Stück für Stück frei gemacht hatte, kannst Du Dir hier noch einmal ansehen und anhören:

Cover von “Juice”
Mittlerweile befindet sich Styles schon wieder in England und legte keine Pause ein, stattdessehn nahm er vor Ort an der Live Lounge der BBC teil und coverte nicht nur Paul McCartneys “Wonderful Christmastime”, sondern auch den Mega-Hit “Juice” von US-Rapper Lizzo. Nicht nur seine Fans, sondern auch die Rapperin, Sängerin und Songwriterin, welche gleich achtmal für einen Grammy nominiert worden war, fand die Interpretation Harrys unglaublich gut. Vor allem aber könnte sie direkt eine Kollaboration angesprochen haben und kommentierte ein Video mit den Worten: “Du weißt schon, was das bedeutet …?”, sowie zwei aussagekräftigen Emojis:

Fans von beiden Künstlern würden sich definitiv über eine Zusammenarbeit von beiden Superstars freuen.

Die komplette Performance von Harry Styles kannst Du Dir hier noch einmal anschauen: