Via Instagram meldete sich der Star-DJ ein letztes Mal im Jahr 2019 zu Wort und gestand, dass er sich ab heute eine Auszeit gönnen und sein Telefon auf Flugmodus stellen wird.

Felix-Jaehn-Auszeit.jpg

Credit: Tristar Media / GettyImages

Künstler verabschiedet sich im Netz
Der aus Mecklenburg-Vorpommern stammende DJ und Produzent war 2015 mit seinem Hit “Ain't Nobody” bekannt geworden und lebt seither ein Leben auf der Überholspur. Beispielsweise könnte er heute in Las Vegas auftreten, morgen in Berlin mit am Start sein und am darauffolgenden Tag in Shanghai auf der Bühne stehen, seine Fans vor Ort vom Hocker hauen und mit seinen Beats und Performances Millionen verdienen. Doch Felix Jaehn geht an diesem Lifestyle zugrunde und erklärte nun via Instagram, dass er sich ab Donnerstag, den 12. Dezember 2019 eine zwei Monate anhaltende Auszeit gönnen und das Smartphone auf Flugmodus schalten wird.

“Ab heute ist mein Handy acht Wochen lang im Flugmodus! Keine E-Mails, keine Anrufe, keine sozialen Medien. Keine Meetings, keine Shows, keine Fotoshootings. Wenn ich meine Augen schließe, habe ich einen einfachen Wunsch: Ich möchte nur für einen Moment leben”, startete der Künstler in seinen Instagram-Post und fügte hinzu, dass er für alles, was er bislang erlebt hat, unglaublich dankbar sei. Vor allem aber durfte er Dinge erleben, welche er nicht einmal zu träumen gewagt habe. Doch all der Reichtum und das Jetset sind mittlerweile zu viel für Felix.

“Jetzt will ich einfach nur leben. Leben. Was heißt leben überhaupt? Für mich bedeutet es, frei zu sein. Fürs Jetzt leben. Zu tun, was ich im gegenwärtigen Moment tun möchte. Ich möchte einfach nur meinem Atem folgen und da sein. Bei all meinem Erfolg musste ich auch viel Verantwortung übernehmen und mich mit einem Kalender befassen, der so voll war, dass ich mich oft dadurch eingeschränkt fühlte. Jetzt befreie ich mich zumindest für einen Moment davon, um neue Inspiration, Liebe und Freude zu finden. Ich werde euch alle wirklich vermissen, aber ich fühle, dass es gerade das Beste für mich ist. Bis bald.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by FELIX JAEHN (@felixjaehn) on

Auf neue Musik hat sich Felix Jaehn dennoch vorbereitet und via Instagram-Story gestanden, dass er einen Remix des Liedes “Some Say” von Nea erstellt hat, welcher am 10. Januar 2020 veröffentlicht wird. “Zu dem Zeitpunkt werde ich wahrscheinlich meditieren”, fügte der deutsche DJ und Produzent ebenfalls hinzu.