JT wollte Spekulationen über eine Affäre mit seiner Kollegin Alisha Wainwright aus der Welt schaffen und veröffentlichte ein Statement via Twitter, Instagram und Co..

Justin-Timberlake-cheating-statement.jpg

Credit: David Cannon / GettyImages

Was war geschehen?
In den vergangenen Jahren mutierten Justin Timberlake und Jessica Biel zum Vorzeigepaar in Hollywood. Der Musiker und seine schauspielernde Ehefrau hatten gemeinsam ihren Sohn Silas Randall auf dieser Welt willkommen heißen können, verkleideten sich an Halloween und zogen gemeinsam um die Häuser und strahlten auf den roten Teppichen um die Wette. Doch auch solch ein Dreamteam muss ab und zu mal mit Skandalen rechnen. Und genau dieser Fall ist nun erstmals eingetreten:

Während Justin Timberlake die vergangenen Wochen am Filmset von “Palmer” verbracht hat, hatte er sich Ende November 2019 übernommen und zu viel Alkohol getrunken gehabt. Im betrunkenen Zustand wurde der “Cry Me a River”-Interpret mit Schauspielkollegin Alisha Wainwright abgelichtet und schien sehr vertraut gewesen zu sein …

Nachdem JT und Alisha eine Affäre angedichtet worden waren, die Meldungen die Runde machten und internationale Schlagzeilen schrieben, hat sich der Musiker dazu durchgerungen und eine Stellungnahme veröffentlicht. Normalerweise, so schrieb der Sänger nieder, hält er sich von allem Klatsch und Tratsch fern und möchte somit seine Familie “und die Menschen, die er liebt” beschützen. Dieses Mal hingegen würde er eine Ausnahme machen und erklärte:

“Vor einigen Wochen habe ich eine schwere Fehlentscheidung getroffen – aber eins will ich klarstellen – zwischen mir und meinem Co-Star ist nichts passiert. Ich habe in dieser Nacht viel zu viel getrunken und bereue mein Verhalten. Ich hätte es besser wissen sollen. Das ist nicht das Beispiel, dass ich für meinen Sohn setzen will. Ich entschuldige mich bei meiner wundervollen Frau und Familie dafür, dass ich sie einer solchen peinlichen Situation ausgesetzt habe. Er wolle sich weiterhin darauf konzentrieren, der bestmögliche Ehemann und Vater zu sein”, so Timberlake, welcher im Anschluss ebenfalls den Film “Palmer” promotete:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Justin Timberlake (@justintimberlake) on

Wie gut, dass diese Gerüchte nun aus der Welt geschaffen worden sind und wir uns auch in Zukunft auf goldige Liebesbekundungen, Selfies und Auftritte auf dem roten Teppich freuen können, welche wie folgt ablaufen könnten: