Nachdem ihr Album “Herz Kraft Werke” an der Spitze der deutschen Charts eingestiegen war, kündigte Sarah Connor erste Konzerte an und fügte weitere 33 Shows zu ihrer gleichnamigen Tournee hinzu.

Sarah-Connor-Performs-In-Berlin.jpg

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

Depressionen und Burnout
“Wenn man nur die Anerkennung sucht und man möchte gerne auf der Bühne stehen, man möchte die Leute, die einem zurufen, man möchte das Blitzlichtgewitter - wenn das alles ist, was du willst, dann glaube ich, ist dein Schicksal vorbestimmt. Dann bist du prädestiniert dafür, daran zu zerbrechen”, gestand Sarah Connor im Interview mit RTL und bestätigte ihre psychischen Probleme und Depressionen. “Irgendwann war da dieses Bedürfnis, etwas Anständiges zu machen. Was mit Seele, mit Kopf, mit Verstand und mit Inhalt. […] Ich kann natürlich nicht sagen, dass mich das alles nicht interessiert. Ich liebe die Anerkennung, den Applaus, und ich liebe die Belohnung des Publikums, aber ich hab gelernt über die Jahre, mein Selbstwertgefühl davon nicht abhängig zu machen.”

Nach über einem Jahrzehnt im Musikbusiness hatte sich die “Music Is the Key”-Interpretin schließlich aus dem Rampenlicht zurückgezogen und an sich selbst gearbeitet. Mit neuer Energie kam Sarah Mitte 2019 schließlich zurück, droppte ihre LP “Herz Kraft Werke” und konnte mit dem Streich an der Spitze der deutschen Charts landen.

Musste Konzerte absagen
Passend zu dem Drop ihres Albums kündigte Connor ebenfalls eine dazu passende gleichnamige Tournee an und musste Anfang November 2019 plötzlich einige Konzerte absagen. “Ich kann Euch nicht sagen, wie sehr ich mich auf Euch alle freue! Alle arbeiten so hart, um eine großartige Show auf die Beine zu stellen! Ich glaube, das wird richtig fett!!! Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Band und Crew and everyone involved. […] Heute geht leider nichts mehr. Der Husten hat meine Stimme arg angeschlagen und mein Kreislauf ist wegen des Fiebers total im Eimer. Ich werde alles dafür tun, dass wir so schnell wie möglich einen Nachholtermin finden. […] Leider muss ich die beiden nächsten Konzerte in Mannheim und Zürich ebenfalls absagen. Es bricht mir das Herz. […] Aber die letzte Nacht war die schlimmste seit vielen Jahren. Ich habe eine fette Bronchitis und muss, ob ich will oder nicht, ein paar Tage im Bett bleiben. Mein Team arbeitet fieberhaft an Nachholterminen. Sobald ich was weiss, sage ich Euch Bescheid! Seid umarmt, Sarah”, schrieb die “Herz Kraft Werke”-Sängerin nieder und kurierte sich aus.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Sarah Connor (@sarahconnor) on

33 weitere Gigs
Nachdem Sarah Connor in ausverkauften Hallen in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs war und noch immer ist, kündigte sie weitere Shows an und bestätigte 33 Performances in 2020 und 2021. “Unmittelbar vor Konzertbeginn, bekomme ich nur schwer Luft und denke, ich muss sterben vor Lampenfieber. Doch wenn der Vorhang fällt, die Musik einsetzt, ich die Hände und Gesichter sehe und die Rufe der Fans höre, dann weiß ich: Das wird ein geiler Abend”, sagte sie gegenüber “Semmel” und wird zwischen Mai und August 2020 in unter anderem Mainz, Ulm, Ludwigsburg und Wien auf der Bühne stehen.

Passend zu den gerade erst bekannt gegebenen Shows im März 2021, schrieb die Musikerin via Instagram folgendes nieder: “Ich bin wieder fit, hab AKUTE VERMISSUNG und darum eine ÜBERRASCHUNG!!!! Während mein Team schon mit Hochdruck an den Nachholterminen arbeitet, freue ich mich wie irre über folgende News: Weil ihr mir in diesem Jahr die Bude eingerannt habt, alle Termine bis unters Dach ausverkauft waren und so viele Nachfragen von Euch kamen, hab ich mir gedacht, wir machen‘s einfach NOCHMAL!!!!”

Hier geht’s zu allen Shows in 2021:

02.03.2021 Köln | Lanxess Arena
05.03.2021 Kiel | Sparkassen Arena
06.03.2021 Hannover | TUI Arena
07.03.2021 Hamburg | Barclaycard Arena
09.03.2021 Bremen | ÖVB Arena
10.03.2021 Oberhausen | König-Pilsener Arena
11.03.2021 München | Olympiahalle