In der “Untold Stories of Hip Hop”-Show gestand Cardi B, dass auch sie schon einmal sexual belästigt worden sei und sprach über einen Fotografen, welcher sich vor ihr entblößt hatte.

cardi-b-me-too.jpg

Credit: Ethan Miller / GettyImages

Rapperin wurde sexuell belästigt
Für die US-Show “Untold Stories of Hip Hop” stand Cardi B Moderatorin Angie Martinez Rede und Antwort und gestand, dass auch sie schon einmal sexuell belästigt worden war und jene Situation wahrscheinlich niemals wieder vergessen wird. Während die New Yorkerin gerade ihre Anfänge im Business machte, nahm sie ein Angebot für ein Shooting an und sollte für eine namentlich nicht weiter erwähnte Zeitschrift fotografiert werden. An besagtem Tag stand sie pünktlich auf der Matte und lernte den Fotografen kennen. Die Zeit ließ Cardi B wie folgt Revue passieren: “Ich werde niemals mehr vergessen können, dass ich beim Fotoshooting für ein Magazin war, als der Fotograf versuchte mir näherzukommen. Er meinte: ‘Yeah, du willst also in dieser Zeitschrift stehen?' Dann holte er seinen Penis raus. Ich war so verdammt wütend und sagte nur ‘Das ist verrückt.’ Ich meinte ‘Du spinnst total. Weißt du was? Ich bin raus.’”

Die “Bodak Yellow”-Interpretin fügte abschließend hinzu, dass “dieser Scheiß täglich” passiert und die #MeToo-Bewegung an der Zeit war. “Ich kenne Mädels aus meiner Nachbarschaft, welche dasselbe durchgemacht haben - sie geben dir das Gefühl, dass du eine bestimmte Sache für den meisten Mist machen musst. Man macht ihnen vor, dass sie so etwas tun müssen, um weiterzukommen. Das passiert wirklich und das an jedem Tag.”

Heutzutage würde sich niemand mehr an Cardi B vergehen, wie sie letzten Endes gestand und Moderatorin Angie Martinez erklärte, dass sie “jegliche Art von diesem Verhalten bestrafen” würde. Vor allem aber hat sie aktuell unglaublich viele Fans, welche hinter ihr stehen würden. Auf die Frage, was sie mit solchen Personen machen würde, sagte die Rapperin: “Um Gottes Willen! Ich würde dich auf Instagram in Fetzen reißen. Ich würde [Grenzen] überschreiten.”

Neue Single
Die 26-Jährige benutzt ihre 50,9 Millionen Follower aktuell jedoch nicht, um sich an jemandem zu rächen. Stattdessen promotet sie ihre brandheiße Single, welche in Zusammenarbeit mit French Montana und Post Malone aufgenommen worden war und auf den Namen “Writing On The Wall” hört. In der dazu passenden Visualisierung ist Cardi einmal wieder in einem Hauch von nichts zu sehen und kann ihre Fans mit krassen Lines vom Hocker hauen.

Hier geht’s zu “Writing On The Wall”: